Henkes Sesselwelt feierte in Eschwege eine entspannende Eröffnung

Getestet werden konnte am Eröffnungsabend nicht nur das Angebot in Henkes Sesselwelt – auch der erlesene Prosecco und die gereichten Häppchen konnten bei netten Gesprächen in gemütlicher Runde probiert werden. Foto: Liese
+
Getestet werden konnte am Eröffnungsabend nicht nur das Angebot in Henkes Sesselwelt – auch der erlesene Prosecco und die gereichten Häppchen konnten bei netten Gesprächen in gemütlicher Runde probiert werden. Foto: Liese

Claudia und Mathias Henke haben in Eschwege Nordhessens größtest himolla-Sesselstudio mit einer Feier offiziell eröffnet.

Eschwege. Nordhessens größtest himolla-Sesselstudio in Eschwege ist nun offiziell eröffnet. Denn Claudia und Mathias Henke haben ihrer Sesselwelt am Marktplatz 28 Platz und Raum gegeben. Und so findet man hier nun das passende Stück für das heimische Wohnzimmer.

"Das ist einfach ein Highlight. Ob modern oder klassisch, manuell oder mit Motor, ein Relax- oder Fernsehsessel, in unserer Sesselwelt wird man mit Sicherheit etwas Passendes finden", freut sich Claudia Henke über die Umsetzung in den neuen Räumlichkeiten, die sich direkt gegenüber von Polstermöbel Henke befindet.

Dass so ein richtig guter Sessel auch richtig entspannend ist, konnten die Gäste zur Eröffnung erfahren. "Man kann sie genau auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. So kann man zum Beispiel zwischen einer separaten Kopf- und Fußteilverstellung oder eine Aufstehhilfe, Herz-Waage-Position oder Massage ebenso wählen wie zwischen der optimalen Größe oder diversem Leder oder Stoffen", sagt das Unternehmer-Ehepaar.

Getestet werden konnte am Eröffnungsabend aber nicht nur das Angebot in Henkes Sesselwelt – auch der erlesene Prosecco und die gereichten Häppchen konnten bei netten Gesprächen in gemütlicher Runde probiert werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Polizei schnappt drei junge Männer nach Randale-Tour in Eschwege
Jugendliche treten Leitpfosten in Eschwege um - 1500 Euro Schaden

Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Die neuen "CherryMan" und"CherryWoman" heißen Kevin Reimuth und Sanna Almstedt. Trotz höllischer Temperaturen von über 30 Grad zeigten die beiden Triatlethem am …
Kevin Reimuth verteidigt „CherryMan”-Titel

Focus-Ranking: Orthopädische Klinik und Nachsorgezentrum sind top

Die Orthopädische Klinik und das Nachsorgezentrum sind im Focus-Ranking wieder auf Spitzenplätzen
Focus-Ranking: Orthopädische Klinik und Nachsorgezentrum sind top

Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Ein junger Mann wurde am Parkhaus Hospitalplatz in Eschweges Innenstadt  gestern Morgen schwerverletzt aufgefunden. Die Polizei sucht Zeugen.
Ein 19-jähriger Mann wurde in Eschwege schwer verletzt- Zeugen gesucht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.