Herbstzauber lockte mehr als 1.000 Besucher in Botanischen Garten

+
Herbstzauber, Botanischer Garten, 2016

Mehr als 1.000 Besucher machten sich am Wochenende auf den Weg zum Herbstzauber im Botanischen Garten in Eschwege.

Eschwege.Bei allerschönstem Herbstwetter konnten sich die Organisatoren des Herbstzaubers im Botanischen Garten in Eschwege über mehr als 1.000 Besucher freuen.

An etwa 30 Ständen wurden handwerkliche Erzeugnisse angeboten. Ob Schmuck, Selbstgenähtes oder originelle Töpferwaren, es gab viel zu sehen. An einigen Infoständen konnten sich die Gäste zu verschiedenen Sozialen- und Umweltthemen beraten lassen. Im Amphitheater gab es Ausschnitte aus Shakespeares Sommernachtstaum vom Jungen Theater, Bauchtanz, Hip Hop und mehr. Man konnte sich auf Unterschiedliche Art  stärken und die Kinder hatten viele Möglichkeiten den Sonntag, zum Beispiel auf dem Rücken eines Ponys, zu genießen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Der ehemalige Geschäftsführer der Gesundheitsholding kommt an seine Wirkungsstätte zurück und folgt im Amt auf Dr. Claudia Fremder.
Christoph R. Maier wird neuer Geschäftsführer der Gesundheitsholding Werra-Meißner

Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Am frühen Samstagmorgen ist ein 51-jähriger Zeitungszusteller aus Wehretal von einem unbekannten Mann in Eschwege angegriffen und verletzt worden. Die Polizei bittet um …
Unbekannter griff Zeitungszusteller in Eschwege an

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.