Lichtenaus Bürgerbüro ist umgezogen

+
Neues Bürgerbüro der Stadt Hessisch Lichtenau.

Seit heute liegt das Bürgerbüro in Hessisch Lichtenau gegenüber dem Rathaus

Hessisch Lichtenau. Eigentlich sollte das Bürgerbüro schon Ende 2017 umgezogen sein, doch dies verzögerte sich ein wenig. Das Bürgerbüro und auch das Büro für Kultur und Tourismus sind jetzt in der Landgrafenstraße 43a, im ehemaligen Schlecker gegenüber dem Rathaus vorzufinden.

Zwar wird noch ein wenig an den Räumlichkeiten gewerkelt, damit es vor allem einladender wird, doch auch das soll bald erledigt sein. Dass das Büro geöffnet ist teilte die Stadtverwaltung via Facebook mit. Eine offizielle Eröffnung soll es geben, wenn alles vor Ort fertiggestellt ist.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Zwischenruf: Ein Fußballplatz wird mit Kunststoff versiegelt aber man will klimaneutrale Stadt werden, wie passt das zusammen?
Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Glück im Unglück hatten eine 89-Jährige sowie eine 59-Jährige, die einen Gebäudeeinsturz unverletzt überstanden.
Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.