Hessisch Lichtenau: Mädchen läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

Die 7-Jährige riss sich von der Mutter los und lief auf die Straße. Ein 49-jähriger Autofahrer erfasste das Kind trotz Vollbremsung mit der Stoßstange. Das Mädchen wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Hessisch Lichtenau - Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Helsa fuhr gestern, 21.12.17, gegen 16.30 Uhr, auf der B 7 von Walburg kommend in Richtung Fürstenhagen. Während der Ortsdurchfahrt von Hessisch Lichtenau, riss sich in Höhe des Aldi-Marktes plötzlich ein 7-jähriges Mädchen von der Hand seiner Mutter los und lief, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße.

Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste der 49-jährige das Kind mit der vorderen Stoßstange. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt und musste in das Klinikum nach Kassel gebracht werden.

Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Die Kreisverwaltung sucht für mehrere Tier neue Besitzer. Die Tiere wurden aus Tierschutzgründen den bisherigen Besitzern weggenommen.
Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Zwei neue touristische Hinweisschilder sind entlang der A44 angebracht worden. Vor dem Tunnel Schulberg und vor der Abfahrt Walburg weisen sie nun auf die Heimat der …
Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Alles rund um das Thema E-Mobilität bietet die Messe am Sonntag, den 27. Mai, in Eschwege.
Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Am 6. Mai laden die Unternehmer der Thüringer Straße zu einem bunten Rummelplatz mit Information und Unterhaltung.
In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.