Hessisch Lichtenau: Mädchen läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

Die 7-Jährige riss sich von der Mutter los und lief auf die Straße. Ein 49-jähriger Autofahrer erfasste das Kind trotz Vollbremsung mit der Stoßstange. Das Mädchen wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Hessisch Lichtenau - Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Helsa fuhr gestern, 21.12.17, gegen 16.30 Uhr, auf der B 7 von Walburg kommend in Richtung Fürstenhagen. Während der Ortsdurchfahrt von Hessisch Lichtenau, riss sich in Höhe des Aldi-Marktes plötzlich ein 7-jähriges Mädchen von der Hand seiner Mutter los und lief, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße.

Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste der 49-jährige das Kind mit der vorderen Stoßstange. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt und musste in das Klinikum nach Kassel gebracht werden.

Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Festumzug des Erntefestes in Witzenhausen

Heute um 14 Uhr zogen die Gruppen des Festumzuges durch die Innenstadt von Witzenhausen.
Bildergalerie: Festumzug des Erntefestes in Witzenhausen

Straftaten bei Erntedank- und Heimatfest in Witzenhausen

Durch Besucher des Erntedank- und Heimatfestes wurde der Polizei Witzenhausen mitgeteilt, dass eine alkoholisierte Person auf dem Festgelände andere Besucher belästigen …
Straftaten bei Erntedank- und Heimatfest in Witzenhausen

„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

...und weitere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.
„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

70-jähriger Eschweger rastet völlig aus: Erst nimmt er einem 28-jährigen Göttinger die Vorfahrt und anschließend bedroht er ihn mit einer Pistole.
Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.