Hessisch Lichtenau: Mädchen läuft auf die Straße und wird von Auto erfasst

Die 7-Jährige riss sich von der Mutter los und lief auf die Straße. Ein 49-jähriger Autofahrer erfasste das Kind trotz Vollbremsung mit der Stoßstange. Das Mädchen wurde schwer verletzt ins Klinikum gebracht.

Hessisch Lichtenau - Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus Helsa fuhr gestern, 21.12.17, gegen 16.30 Uhr, auf der B 7 von Walburg kommend in Richtung Fürstenhagen. Während der Ortsdurchfahrt von Hessisch Lichtenau, riss sich in Höhe des Aldi-Marktes plötzlich ein 7-jähriges Mädchen von der Hand seiner Mutter los und lief, ohne auf den Verkehr zu achten, auf die Straße.

Trotz einer sofortigen Vollbremsung erfasste der 49-jährige das Kind mit der vorderen Stoßstange. Das Mädchen wurde dabei schwer verletzt und musste in das Klinikum nach Kassel gebracht werden.

Am Pkw entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Vom 28. Juli bis zum 5. August treffen sich Jugendliche aus Weißrussland, Polen, Schottland, Estland sowie aus Deutschland auf Burg Ludwigstein zur 60. Europäischen …
Europäische Jugendwoche feiert Jubiläum

Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Das Wohnmobil einer niederländischen Familie blieb wegen einem Kabelbrand an der A7 liegen
Wohnmobil bleibt mit Kabelbrand an A7 liegen

Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Die Projekte Sportpass und Freiwilliges Sozialeses Schuljahr sind im Finale des Demografiepreises Hessen.
Zwei Projekte aus dem Werra-Meißner-Kreis im Finale des Demografiepreises

Falsche Monteure beklauen 94-Jährige in Trubenhausen

Falsche Monteure haben eine 94-Jährige in Großalmerode betrogen und beklaut
Falsche Monteure beklauen 94-Jährige in Trubenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.