Mit 2,35 Promille von Polizei gestoppt

Unter Alkohol und ohne Fahrerlaubnis: 45-Jähriger in Hessisch Lichtenau von Polizei angehalten.

Hessisch Lichtenau - Einer Streifenbesatzung der Polizeistation Hessisch Lichtenau fiel gestern gegen 17.10 Uhr ein Autofahrer durch eine sehr unsichere Fahrweise auf. Der Mann fuhr auf der Poststraße in Hessisch Lichtenau und bog anschließend in die Landgrafenstraße ein. Hierbei war ein mehrmaliges abruptes Anfahren und Anhalten zu erkennen.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem Fahrer, einem 45-jährigen Mann aus Hessisch Lichtenau, ein deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille. Das hatte eine Blutentnahme bei dem 45-Jährigen zur Folge. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Freibad Bad Sooden-Allendorf überzeugt durch Familienfreundlichkeit

Dass das Freibad in Bad Sooden-Allendorf alle Altersgruppen überzeugt, das hat sich auch weit über die Kreisgrenzen hinaus herumgesprochen.
Freibad Bad Sooden-Allendorf überzeugt durch Familienfreundlichkeit

Steinewerfer zwischen Ulfen und Breitau gefasst

Die Polizei aus Sontra hat einen Steinwerfen gefasst, der gestern Nacht LKWs beworfen hat.
Steinewerfer zwischen Ulfen und Breitau gefasst

Fußballverein bittet um Hilfe, da die Bierzapfanlage geklaut wurde

Nach sportlicher und finanzieller Fußball WM-Pleite ist jetzt auch noch die Bierzapfanlage geklaut worden
Fußballverein bittet um Hilfe, da die Bierzapfanlage geklaut wurde

Bildergalerie: „Affentanz" der Monkey- und Dax-Freunde am Meinhardsee

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Monkey- und Dax- Freunde bereits zum dritten Mal am Meinhardsee zum „Affentanz". Neben einem Show und Shine Wettbewerb, gab es …
Bildergalerie: „Affentanz" der Monkey- und Dax-Freunde am Meinhardsee

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.