Mit 2,35 Promille von Polizei gestoppt

Unter Alkohol und ohne Fahrerlaubnis: 45-Jähriger in Hessisch Lichtenau von Polizei angehalten.

Hessisch Lichtenau - Einer Streifenbesatzung der Polizeistation Hessisch Lichtenau fiel gestern gegen 17.10 Uhr ein Autofahrer durch eine sehr unsichere Fahrweise auf. Der Mann fuhr auf der Poststraße in Hessisch Lichtenau und bog anschließend in die Landgrafenstraße ein. Hierbei war ein mehrmaliges abruptes Anfahren und Anhalten zu erkennen.

Bei der anschließenden Verkehrskontrolle wurde bei dem Fahrer, einem 45-jährigen Mann aus Hessisch Lichtenau, ein deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,35 Promille. Das hatte eine Blutentnahme bei dem 45-Jährigen zur Folge. Weiterhin wurde festgestellt, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Eine entsprechende Anzeige wurde gefertigt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.