Hessisch Lichtenau wird begrünt

Einige Lichtenauer Gärtnereien haben Blumen für die Bepflanzung der Flächen vergeben, die von den Paten begrünt werden. Auf dem Bild zu sehen sind einige Sponsoren und Paten der Grünflächen. 	Foto: Horn
+
Einige Lichtenauer Gärtnereien haben Blumen für die Bepflanzung der Flächen vergeben, die von den Paten begrünt werden. Auf dem Bild zu sehen sind einige Sponsoren und Paten der Grünflächen. Foto: Horn

Neue Begrünungsaktion im rahmen von Ab in die Mitte!

Hessisch Lichtenau. Im Rahmen der Innenstadt-Offensive "Ab in die Mitte!", sucht man in Hessisch Lichtenau noch Paten für Grünflächen. Am vergangenem Freitag suchte man bei der Aktion "Frühlingsgrün" auf dem Marktplatz nach Freiwilligen. Einige Personen und Vereine konnte man bereits gewinnen, doch es waren noch einige der insgesamt 23 Flächen zu vergeben. Daher können sich noch Interessierte bei Monika Walenta-Müller im Rathaus unter S 05602-807147 melden. Als Pate muss man nicht unbedingt selbst die kleine Fläche bewirtschaften, sondern man kann auch einfach die Kosten für die Bepflanzung übernehmen.

Insgesamt wird es im Rahmen von "Ab in die Mitte!" sechs weitere Veranstaltungen geben. Auch der Verkaufsoffene Sonntag am 29. Mai gehört dazu.Das Konzept der Lichtenauer Vereine sowie der Stadt wurde in diesem Jahr bei einem Landeswettbewerb ausgezeichnet, weshalb man für das Programm rund 6.000 Euro vom Land Hessen zur Verfügung gestellt bekommen hat.

Weitere Veranstaltungen von Ab in die Mitte!

Kräutergrün: Samstag, 11. Juni, 10 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus Retterode. Hier können Kinder zwischen 4 und 14 Jahren die heimischen Kräuter und mögliche Verwendungen kennenlernen.

Bambinigrün: Sonntag, 26. Juni, 10 Uhr, Frau Holle-Park, Hessisch Lichtenau. Wanderung für Kinder ab 2 Jahren mit ihren Familien.

Rebengrün: Freitag und Samstag, 29. und 30 Juli, Weinfest am Karpfenfängerteich in Hessisch Lichtenau.

Boulegrün: Samstag, 13. August, 11 Uhr, Eröffnung der Boule-Bahn im Frau Holle-Park in Hessisch Lichtenau.

Wildes Gärtnergrün: Freitag, 2. September, 20 Uhr, Die Brüder Grimm sind wieder im Holleum von Hessisch Lichtenau.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen erhalten Sie im Büro für Kultur und Tourismus in Hessisch Lichtenau unter: S 05602 807-114, S 05602 807-147 sowie S 05602 807-181.Wer für die Begrünung der Innenstadt spenden möchte, kann unter dem Betreff: Aktion Frühlingsgrün auf das Konto BIC: GENODEF1ESW, IBAN: DE57 5226 0385 0031 8207 70 spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kind am Montag bei Rommerode in See eingebrochen - das Kind ist inzwischen verstorben

Am Montag brach ein Kind in einen See bei Rommerode ein, Taucher bargen es, das Kind ist inzwischen verstorben
Kind am Montag bei Rommerode in See eingebrochen - das Kind ist inzwischen verstorben

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Unbekannte bedrohen Sparkassenmitarbeiter in Friedland mit Schusswaffe und Messer

Am heutigen Freitagnachmittag kam es in der Sparkassenfiliale in Friedland zu einer räuberischen Erpressung. Die beiden männlichen Täter flüchteten zu Fuß. Die sofort …
Unbekannte bedrohen Sparkassenmitarbeiter in Friedland mit Schusswaffe und Messer

Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Ob zu Fuß oder mit dem Fahrrad – ab sofort können Wanderer, Spaziergänger und Radfahrer die Kirschregion Witzenhausen auf neuen Wegen erkunden. Pünktlich zum Start der …
Auf den Spuren der Kirsche: Neue Rad- und Wanderwege bei Witzenhausen eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.