Hessische Rudermeisterschaften finden am Wochenende in Eschwege statt

Am Samstag um 9 Uhr geht es auf dem Werratalsee los. Über 350 Aktive aus mehr als 40 hessischen Vereinen haben gemeldet.

Eschwege. Beim Eschweger Ruderverein (ERV) steigen am Samstag, 30. September, und am Sonntag, 1. Oktober, auf dem Regattagelände am Werratalsee die 43. Hessenmeisterschaften. Los geht es mit 1.000 Meter-Rennen am Samstag um 9 Uhr, Sprintrennen über 350 Meter stehen am Sonntag ab 9.30 Uhr auf dem Programm. Es haben über 350 Aktive aus mehr als 40 hessischen Vereinen und Renngemeinschaften in fast 600 Booten gemeldet. Somit darf wieder mit spannenden Entscheidungen und Rudersport auf Spitzenniveau gerechnet werden.

Der Werratalsee mit seiner idyllischen Umgebung genießt als Regattastrecke einen bundesweit sehr guten Ruf. Der heimische ERV hofft auf gutes Wetter und möglichst viele Zuschauer für diese sportliche Großveranstaltung. Regatta mit spannenden Wettkämpfen, Grill, Getränkestand, Kaffee- und Kuchenzelt – das alles findet sich im Angebot an den beiden Wettkampftagen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Alles rund um das Thema E-Mobilität bietet die Messe am Sonntag, den 27. Mai, in Eschwege.
Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Am 6. Mai laden die Unternehmer der Thüringer Straße zu einem bunten Rummelplatz mit Information und Unterhaltung.
In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Mit den Stimmen von CDU und FDP lehnte die Wanfrieder Stadtverordnetenversammlung die Errichtung eines Waldfriedhofes durch eine Investorin ab.
Kein Waldfriedhof in Wanfried Altenburschla

Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Bei dem ersten schweren Luftangriff auf Eschwege am 19. April 1944 starben siebzehn Menschen.
Vor 74 Jahren fielen Bomben auf Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.