Hessische Rudermeisterschaften finden am Wochenende in Eschwege statt

Am Samstag um 9 Uhr geht es auf dem Werratalsee los. Über 350 Aktive aus mehr als 40 hessischen Vereinen haben gemeldet.

Eschwege. Beim Eschweger Ruderverein (ERV) steigen am Samstag, 30. September, und am Sonntag, 1. Oktober, auf dem Regattagelände am Werratalsee die 43. Hessenmeisterschaften. Los geht es mit 1.000 Meter-Rennen am Samstag um 9 Uhr, Sprintrennen über 350 Meter stehen am Sonntag ab 9.30 Uhr auf dem Programm. Es haben über 350 Aktive aus mehr als 40 hessischen Vereinen und Renngemeinschaften in fast 600 Booten gemeldet. Somit darf wieder mit spannenden Entscheidungen und Rudersport auf Spitzenniveau gerechnet werden.

Der Werratalsee mit seiner idyllischen Umgebung genießt als Regattastrecke einen bundesweit sehr guten Ruf. Der heimische ERV hofft auf gutes Wetter und möglichst viele Zuschauer für diese sportliche Großveranstaltung. Regatta mit spannenden Wettkämpfen, Grill, Getränkestand, Kaffee- und Kuchenzelt – das alles findet sich im Angebot an den beiden Wettkampftagen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbsthilfegruppe in Rommerode erhält Spende des Lions Club

Der Lions Club Hessisch Lichtenau spendet 1.000 Euro an die Selbsthilfegruppe für bewegungsgestörte Kinder und Erwachsene e.V. in Rommerode.
Selbsthilfegruppe in Rommerode erhält Spende des Lions Club

Einbruch in der AWO-Altenpflegeschule in Eschwege

Die Täter hebelten die Tür auf und durchsuchten die Räume der AWO-Altenpflegeschule. Neben Bargeld wurde auch ein Notebook entwendet.
Einbruch in der AWO-Altenpflegeschule in Eschwege

Wanfried: Hauswand wurde mit Farbe beschmiert

In Wanfried wird eine Sachbeschädigung angezeigt, eine Hauswand wurde mit violetter Farbe beschmiert. Einen ähnlichen Vorfall gab es bereits an der Sporthalle.
Wanfried: Hauswand wurde mit Farbe beschmiert

Kreisjugendfeuerwehr wählte neuen Vorstand

Neuer Kreisjugendfeuerwehrwart ist Christian Polster.
Kreisjugendfeuerwehr wählte neuen Vorstand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.