Hessischer Demografiepreis geht an Lädchen-Projekt

Stellenwerkt GmbH Aufwind Lädchen tegut Spende Knut John Matthäus Mihm Rolf Eckhardt
+
Stellenwerkt GmbH Aufwind Lädchen tegut Spende Knut John Matthäus Mihm Rolf Eckhardt

Die stellenwert GmbH erhält 4.000 Euro für die Integration von Flüchtlingen im Einzelhandel.

Frankershausen. Die stellenwert GmbH ist um insgesamt 4.000 Euro reicher. Denn Knut John hat mit seinem Lädchen-Projekt den zweiten Platz des Hessischen Demografiepreises  belegt. Hiermit schlägt er nämlich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe. Zum Einen kommen die kleinen Geschäfte wieder in die Dörfer, zum Anderen werden hier sowohl Menschen mit und ohne Handicap beschäftigt.Doch auch ein weiteres Projekt steht in den Startlöchern. "Wir wollen ein Projekt angehen, dass die Ausbildung von Flüchtlingen betrifft. An dieser Stelle brauchen wir Kümmerer, damit wir dieses auch zum Erfolg führen", weiß John, der in der stellenwert GmbH genau den richtigen Partner sieht. "Es ist ohnehin schon schwierig, Personal für den Einzelhandel zu bekommen. Wir sehen hier eine Chance, Menschen zu gewinnen, die Spaß daran haben, Lebensmittel zu verkaufen", fügt er hinzu.Aufwind-Vorstand Matthäus Mihm will mit dieser Aufgabe Flagge zeigen und auch hier Integration betreiben. Die Betreuung der Auszubildenden – derzeit seien es fünf – sei gewährleistet. Platz für weitere Stellen seien vorhanden. "Wir wollen auf sieben Ausbildungsstellen ausbauen, sodass wir an jedem Standort einen Azubi haben", so Mihm. Geeignet seien hier vor allem auch Flüchtlinge, die eine Bleibeperspektive hier in Deutschland haben.Mit dem Start des Projekts würden sich auch gleichzeitig weitere Perspektiven öffnen. "Nach der Ausbildung würde sich tegut in der Pflicht sehen, die Azubis in ihren großen Läden einzusetzen", versichert der Erfinder des Lädchen-Konzepts John, der als Bezirksleiter derzeit 30 kleine Lädchen betreibt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
Kassel

Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander

Wegen Sturmschäden sind bisher einige Linien und Strecken nicht befahrbar
Sturm „Ignatz“ wirbelt den ÖPNV in Nordhessen durcheinander
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Fulda

„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch

Es pfeift und rüttelt in Hessen: Der erste Herbststurm ist da. Tief „Ignatz“ wirbelt seit heute Nacht auch in Hessen. „Hessen Mobil“ warnt daher alle …
„Hessen Mobil“ warnt vor Ast- und Baumbruch
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!
Fulda

Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Dieses Jahr schmücken wieder 90 Stände den Fuldaer Weihnachtsmarkt. Einlass-Kontrollen wird es nicht geben.
Endlich wieder Weihnachtsmarkt in Fulda!

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.