„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

...und weitere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.

Eschwege. Das meldete die Polizei in Eschwege am heutigen Samstag:

Einbruch in Gaststätte in Wanfried-Heldra – Sparfächer geplündert und Geld aus Kellnerbörse geklaut

Zwischen Donnerstag, 22. August, 21 Uhr und Freitag, 23. August, 11 Uhr sind unbekannte Täter in die Gemeindeschänke Heldra eingebrochen und haben Bargeld in Höhe von ca. 750 Euro gestohlen. Die Täter hebelten auf der Rückseite des Gebäudes ein Küchenfenster auf und stiegen so in die Gemeindeschänke ein. Anschließend rissen sie zwei neben der Eingangstür befestigte Sparschränke (Sparfächer) von der Wand und nahmen diese komplett mit. In den 22 Sparfächern sollen sich schätzungsweise 500 Euro befunden haben. Außerdem stahlen die Unbekannten aus zwei Schubladen ein Kellnerportemonnaie mit Scheingeld sowie aus einem offenen Geldkassetteneinsatz Münzgeld in einer Höhe von ca. 250 Euro.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter Tel. 05651/925-0

----------

Bad Sooden-Allendorf: Unbekannte beschädigen Fahnenmast

Zwischen Freitag, 16. August und Sonntag, 18. August, haben Unbekannte einen Fahnenmast, der in der Kirchstraße anlässlich des zu diesem Zeitpunkt stattfindenden Erntedank- und Heimatfest aufgestellt war, mitsamt der Bodenhülse und Betonsockel herausgerissen. Ob diese Beschädigung durch einen Verkehrsunfall oder andere Krafteinwirkung hervorgerufen wurde ist nicht bekannt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 150 Euro.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter Tel. 05651/925-0

----------

„Heute ist Dein letzter Tag“

Wegen Bedrohung muss sich möglicherweise in Kürze ein 21-jähriger Eschweger vor Gericht verantworten. Der 21-Jährige bedroht schon seit einigen Monaten einen 24-Jährigen, der ebenfalls in Eschwege wohnt. Eine neue Stufe der Eskalation erreichte die Bedrohungsserie am gestrigen Freitag. Der 21-Jährige rief den 24-Jährigen an und sagte bei diesem Anruf: „Heute ist dein letzter Tag“. Der 24-Jährige befand sich gerade auf dem Heimweg, und als er an seiner Wohnanschrift angekommen war sah er den Beschuldigten mit einem Messer auf der Straße stehen. Danach ist der Geschädigte nicht ausgestiegen, sondern sofort zur Polizei gefahren. Die Beamten fertigten gegen den jungen Mann eine Anzeige wegen ein.

----------

27-Jähriger fuhr unter Drogeneinfluss

Ein Strafverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz in Verbindung mit Fahren unter Drogeneinfluss handelte sich ein 27-Jähriger aus dem Ringau am Freitag, 23. August, ein. Der Mann war gegen 17.50 Uhr auf dem Nikolaiplatz von Beamten der Polizei Eschwege kontrolliert worden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf Amphetamin. Danach wurde bei dem 27-jährigen eine Blutentnahme durchgeführt.

----------

Unbekannter tritt Außenspiegel ab

Zwischen 1.05 und 1.10 Uhr in der Nacht zum heutigen Samstag hat ein unbekannter Täter bei einem ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand gegenüber der Döhlestraße 2 abgestellten Pkw Daimler Chrysler den linken Außenspiegel abgetreten. Es entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Zeugen der Tat sind derzeit nicht bekannt. Konkrete Täterhinweise liegen nicht vor.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter Tel. 05651/925-0

----------

52-Jähriger fuhr unter Alkoholeinfluss

Bei einem 52-jährigen aus Langenhain stellten Polizeibeamte im Zuge einer Verkehrskontrolle in der Gartenstraße in Eschwege fest, dass er mit seinen Pkw unter Alkoholeinfluss unterwegs war. Ein dementsprechendes Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

----------

Unbekannte kokeln an Fussballtornetz

Gegen 5.10 Uhr am heutigen Samstagmorgen haben unbekannte Täter ein Tornetz auf dem Sportplatz in Eltmannshausen angezündet. Es entstand Sachschaden in Höhe von 60 Euro. Hinweise auf den oder die Täter liegen nicht vor.

Hinweise an die Polizei Eschwege unter Tel. 05651/925-0

----------

Ein Leichtverletzter bei Unfall auf B 7 am Ortseingang von Fürstenhagen

Am Freitag, 23. August , gegen 11.40 Uhr ereignete sich auf der B 7 am Ortseingang von Fürstenhagen ein Unfall mit drei Fahrzeugen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Aufgrund eines verkehrsbedingten Rückstaus mussten ein 67-jähriger Fahrzeugführer sowie ein 68-jähriger Fahrzeugführer ihre Kfz bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 29-Jähriger erkannte dies zu spät und fuhr auf das Kfz des 68-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug auf das Kfz des 67-Jährigen geschoben. Eine Person wurde durch den Aufprall leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000 Euro

----------

76-Jährige verursacht zuerst Unfall und beghet dann Fahrerflucht

Verkehrsunfall mit anschließender Flucht:

Am Freitag, 23. August, gegen 12 Uhr wollte eine 76-jährige Frau aus Waldkappel, in der Sälzer Straße 3 in Großalmerode-Laudenbach mit ihrem Kfz rückwärts aus einer Parklücke fahren. Dabei übersah sie ein am Fahrbahnrand geparktes Fahrzeug, und es kam zum Zusammenstoß. Anschließend setzte die Fahrzeugführerin ihre Fahrt fort, ohne sich um den angerichteten Sachschaden zu kümmern. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte die flüchtige Fahrzeugführerin schnell ermittelt werden. An beiden Kfz entstand Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

-----------

19-Jähriger fuhr unter Drogeneinfluss

Bei einer Verkehrskontrolle im Stadtgebiet von Witzenhausen zogen Polizeibeamte einen 19-jähriger Witzenhäuser aus dem Verkehr, bei dem der Verdacht bestand, dass er seinen Pkw unter Einfluss von Betäubungsmitteln fuhr. Zur Blutentnahme wurde der 19-Jährige auf die Dienststelle gebracht. Außerdem wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

----------

Ruhiger Discoabend beim Erntefest in Witzenhausen

Der Disco-Abend Erntefest in Witzenhausen (Freitag, 23. August, 21 Uhr bis 4 Uhr, Witzenhausen, Joseph-Bott-Platz) wurde überwiegend vom jüngerem Publikum sehr gut besucht. Durch die offene und ständige Präsenz von Polizeistreifen auf dem Festplatz und Festzelt konnten kleine Rangeleien und Streitigkeiten aufgrund der guten Zusammenarbeit mit dem Sicherheitsdienst im Keim erstickt werden. Es kam im Laufe des Abends zu je einer Strafanzeige wegen Körperverletzung und Besitz vom Betäubungsmittel.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.