Hohe Geschwindigkeit und Fahrfehler: Kradfahrer bei Weißenborn schwer verletzt

+

Der 20-Jährige wurde mit dem Rettungshubschrauber nach Kassel geflogen.

Weißenborn. Ein 20-jähriger Mann aus Eschwege-Niederhone fuhr am Freitag um 13.55 Uhr mit seinem Motorrad die Landstraße 3245 zwischen Röhrda und Weißenborn. Vermutlich auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit und eines Fahrfehlers kam er ausgangs einer Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte in einen Flutgraben. Dort kollidierte er mit einem Wasserdurchlass, wodurch das Motorrad zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde.

Der Fahrer wurde ins angrenzende Feld geschleudert. Er wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber nach Kassel geflogen werden. Der Sachschaden wird auf circa 1750 Euro geschätzt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Zukünftig geht es zweispurig nach Göttingen und einspurig nach Eschwege
Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Statt Abriss folgt Vermietung. Großalmerode hilft Hessisch Lichtenau mit Kindergartengebäude aus. 
Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Freibad Wanfried verlängert die Saison

Die Schwimmbadsaison 2019 geht in die Verlängerung. In Absprache mit dem Vorsitzenden des Fördervereins Schwimmbad und Schwimmmeisterin Kerstin Schlee bleibt das …
Freibad Wanfried verlängert die Saison

Großalmerode: Die neuen Heimatfest-Artikel sind da

Bis zum Heimatfest 2020 in Großalmerode dauert es noch ein knappes Jahr. Die Wartezeit kann man sich mit den neuen Heimatfest-Artikeln verkürzen
Großalmerode: Die neuen Heimatfest-Artikel sind da

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.