Dollste Dörfer Hessens werden gesucht

+
Der HR-,Onkel Otto' ist die beliebte Trophäe der ,Dollen Dörfer'.

Von Abterode bis Oetmannshausen: Das hr-Fernsehen sucht das ,dollste' Dorf Hessens – Bürger können abstimmen

Werra Meißner. Ab sofort entscheiden Bürgerinnen und Bürger, welches von 49 ausgelosten hessischen Dörfern das wirklich dollste Dorf Hessens in diesem Jahr wird.

Den ,Goldenen Onkel Otto’ gewinnen

Als Belohnung erhält der Sieger aus den Händen von Ministerpräsident Volker Bouffier und von hr-Intendant Manfred Krupp auf dem Hessentag in Rüsselsheim den „Goldenen Onkel Otto“, außerdem macht die „hessenschau“ auf ihrer großen Sommertour Station im Siegerdorf. Das hr-fernsehen veranstaltet den Wettbewerb in diesem Jahr bereits zum 15. Mal.

49 Orte aus Hessen machen mit

Und so kommt es zur Vorauswahl: Die 49 Dörfer und Gemeinden wurden alle im vergangenen Jahr per Losverfahren in der „hessenschau“ ausgewählt und porträtiert. In vier Sendungen treten jetzt bis zum 27. Mai jeden Samstag um 18.45 Uhr in der Sendung „Dolles Dorf 2017 – Hessen sucht das dolle Dorf“ je rund ein Dutzend Dörfer gegeneinander an.

Jens Kölker stellt die jeweiligen Regionen und deren dolle Dorfbewohner vor und zeigt in liebevollen Filmen die Bewerber des Jahres 2017. Dann können die Zuschauer des hr-fernsehens ihr Lieblingsdorf der Woche wählen und so einen Finalisten für die Endausscheidung auf dem Hessentag in Rüsselsheim bestimmen.

Zusätzlich kann man vor dem Finale bei der Online-Version des „Hessenquiz‘“ mitspielen und die gesammelten Punkte seinem Dorf gutschreiben lassen. Das Gewinnerdorf, das ins Finale einzieht, wird jeweils donnerstags in der „hessenschau“ verkündet.

Das Finale auf dem Hessentag erleben

Die Finalisten fiebern dem Höhepunkt der Aktion am Sonntag, 11. Juni, um 18 Uhr live im hr-Treff auf dem Hessentag entgegen. Die vier Dörfer treffen in Rüsselsheim in der Sendung „Dolles Dorf 2017 – Das große Finale“ live aufeinander. In mehreren Spielrunden kämpfen die Dörfer um den Sieg. Um 19.30 Uhr steht dann der Sieger fest. Durch die Sendung führt Jens Kölker, an seiner Seite hr3-Moderatorin Julia Tzschätzsch und – als Schiedsrichter – der ehemalige Bundesligaschiedsrichter Lutz Wagner.

Fünf Orte aus dem Werra-Meißner-Kreis und Kassel dabei

Aus dem Werra-Meißner-Kreis liegen momentan folgende Dörfer ,im Rennen’: Wickenrode / Helsa (Kassel), Abterode / Meißner (Werra-Meißner), Wellingerode / Meißner (Werra-Meißner), Oetmannshausen / Wehretal (Werra-Meißner), Neuerode / Meinhard (Werra-Meißner)

 

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege: Autofahrer übersieht anderes Fahrzeug, eine Person wird leicht verletzt

Ein 84-Jähriger wollte in Eschwege in die Niederhoner Straße einbiegen, übersah dabei jedoch einen vorfahrtsberechtigten PKW. Das Resultat des Aufpralls sind 19.000 Euro …
Eschwege: Autofahrer übersieht anderes Fahrzeug, eine Person wird leicht verletzt

Hessisch Lichtenau: Wildunfall verursacht horrenden Sachschaden

Ein Zusammenstoß eines PKW mit einer Hirschkuh auf der L 3241, forderte das Leben des Tieres sowie 10.000 Euro Sachschaden. 
Hessisch Lichtenau: Wildunfall verursacht horrenden Sachschaden

Eschweger Ausschüsse empfehlen die Erhöhung der Spielapparatesteuer

Die Erhöhung der Spielapparatesteuer in Eschwege auf 15 Prozent empfehlen die Ausschüsse der Stadtverordnetenversammlung.
Eschweger Ausschüsse empfehlen die Erhöhung der Spielapparatesteuer

Pfingstübung der Freiwilligen Feuerwehr Waldkappel

Die Freiwillige Feuerwehr Waldkappel führte am Dienstag ihre traditionelle Pfingstübung durch. Für eine der geretteten Personen gab es jedoch eine Überraschung.
Pfingstübung der Freiwilligen Feuerwehr Waldkappel

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.