Hypnose: Hier wird Entspannung erreicht

+
,Bitte Platz nehmen!’ Hypnose-Master Nils Bargsten lädt zu einer Entspannungsreise ein.

Redakteurin Helga Wernhardt testet eine Hypnose-Sitzung im Selbstversuch

Neu Eichenberg/Witzenhausen. Puh, Stress. bin ich etwa überanstrengt? Da helfen Entspannungsübungen, habe ich mal gehört. Aber wo? Ich weiß es wieder: Es war bei Nils Bargsten, der sich über einen kleinen Artikel in unserer Zeitung mit seiner Hypnosepraxis bekannt machen wollte.

Kein ,Hokus Pokus'

Hypnose ist nach landläufiger Meinung nach ein wahrer ,Hokus Pokus’: da werden Menschen in Trance versetzt und willenlos gemacht...

Wahre Horrorszenarien kann man beispielsweise im Fernsehen erleben. Doch ich bin mutig und ich brauche Entspannung. Ich mache mit Hypnose-Master Nils Bargsten einen Termin aus. Er praktiziert in einem kleinen, idyllisch gelegenen Häuschen am Waldrand. Etliche Zertifikate, die an der Wand des Behandlungszimmers hängen, zeugen von verschiedenen Qualifikationen seines Handwerks. Beruhigend.

Die Entspannung beginnt

Die erste Stunde verbringen wir mit einem ausführlichen Vorgespräch und dem Ausfüllen des Anamnesebogens. So baut sich auch meine Scheu ab. Ich sage, wie es um mich steht: Bin gestresst. Habe Symptome. Der Therapeut bietet mir das ,Du’ an, mit der Begründung, dass es bei der Hypnose persönlicher und direkter wirkt. Ich bin einverstanden und gleich ist der Bann gebrochen.

Ein freundlicher, zugewandter Mensch will mir nun in die Entspannung helfen. Ich darf mich auf einen bequemen Sessel setzen, bekomme einen warmen Fußsack und einen Hocker für die Beine sowie eine wärmende Decke um den Körper geschlungen.

Konflikte können im Unterbewusstsein gelöst werden

Es geht los, wie man es sich vorstellt: Sein Finger wedelt vor meinen Augen hin und her, her und hin... Dann darf ich die Augen schließen und soll von nun an im Geiste Nils’ Worten folgen. Er führt mich in ruhige Gefilde; anfangs ist es ein Wald mit einem Wasserfall, der mich reinwaschen soll, dann geht es noch weiter auf einer Zeitschiene rückwärts in mein Leben. Ich werde an bestimmte Situationen in meiner Kindheit erinnert, an die Schulzeit, an Begegnungen, an Angenehmes, aber auch Beängstigendes. Doch ich bleibe ganz ruhig.

Konflikte können im Unterbewusstsein nachträglich gelöst werden, sagt mir mein Coach. Er hat eine angenehme Stimme und nach etwa einer Stunde holt er mich wieder ins Hier und Jetzt, indem er bis Zehn zählt...

Ich fühle mich erholt

Dann bin ich wieder wach und kann mit ihm noch einmal meine Reise ins Unterbewusstsein resumieren. Auch in den kommenden Tagen bis zum nächsten Termin fühle ich mich erfrischt und etwas erholter. Fünf Sitzungen habe ich mir vorgenommen, die sechste bekomme ich dann umsonst – sozusagen als Belohnung für meine Geduld...

Kontakt: Praxis für Hypnose, Kammweg 12, 37249 Neu Eichenberg, Tel. 0151-61520389

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gut gestimmt: Musik- und Kulturstiftung Werra-Meissner zieht Bilanz

Im letzten Jahr konnte die Stiftung knapp über 8.500 Euro in die Musik- und Kulturförderung im Werra-Meissner-Kreis investieren.
Gut gestimmt: Musik- und Kulturstiftung Werra-Meissner zieht Bilanz

Vermisste Hündin Gaya aus Neu-Eichenberg ist wieder zu Hause

Die Australian Shephard-Hündin Gaya ist wieder zu Hause - sie wurde auf einem Hof in Gertenbach aufgegriffen.
Vermisste Hündin Gaya aus Neu-Eichenberg ist wieder zu Hause

Neuseesener Landwirt: Rehkitze sollen vor Mähtod bewahrt werden

Vor dem Mähen: Stefan Wetekam arbeitet mit Jagdpächtern zusammen, um mittels,Vergrämungstaktik' Rehe von den Wiesen fernzuhalten
Neuseesener Landwirt: Rehkitze sollen vor Mähtod bewahrt werden

Unbekannte Person löst derzeit Radmuttern in Reichensachsen

Bereits an drei Fahrzeugen löste eine unbekannte Person in Reichensachen Radmuttern
Unbekannte Person löst derzeit Radmuttern in Reichensachsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.