Impulspatenschaften bringen Menschen im Werra-Meißner-Kreis zusammen

Menschen zusammen bringen- das ist die Idee, die hinter dem Konzept Impulspatenschaften steckt.
+
Menschen zusammen bringen- das ist die Idee, die hinter dem Konzept Impulspatenschaften steckt.

Die Familienbildungsstätte bringt mit ihrem „Schnupperangebot" Menschen zusammen, die sich sonst vielleicht nie kenn en gelernt hätten.

Eschwege. „Es macht Riesenspaß Menschen zusammen zu bringen, die gemeinsame Interessen haben und die sich unterstützen“, so Carina Stanzel die Koordinatorin des Angebots. Mit dem Projekt „Impulspatenschaften“ werden über die Familienbildungsstätte Menschen zusammengebracht, die sich ehrenamtlich engagieren möchten, sich aber unsicher sind, wie viel Zeit und Kraft sie in ihr Engagement stecken möchten.

Bei diesem „Schnupperangebot“ werden sie mit Menschen zusammengeführt die sich Begleitung oder Unterstützung wünschen. Jede Impulspatenschaft bestehen aus maximal drei Treffen und kann nach Wunsch weitergeführt werden und in bestehende Patenprojekte übergehen. „Wir haben schon Patenschaften mit verschiedenen Schwerpunkten vermitteln können. Manchmal wirken die Aufgaben auf den ersten Blick recht klein, so haben sich zum Beispiel jetzt in der Corona Zeit einige Seniorinnen Begleitung bei Spaziergängen gewünscht, “ so Carina Stanzel.

Treffen können Fixpunkte sein

„Aber was für uns klein wirkt, hat in diesen Fällen eine riesengroße Wirkung, denn sie haben wieder kleine Fixpunkte, auf die sie sich freuen können und die der Einsamkeit entgegenwirken!“ Eine andere Einsatzmöglichkeit zeigt Reza Makhtari. Der gebürtige Iraner spricht sehr gut Deutsch und ist Mentor von drei Männern unterschiedlicher Herkunft, mit denen er Deutsch spricht und übt.

„Die Patenschaften sind eine gute Idee. Ich lerne etwas und mein Partner lernt auch, “ so sagt er. Khalil Mohammed ist 24 Jahre und spricht nur kurdisch er ist sehr froh, in Reza Makhtari einen kompetenten Mentor an der Seite zu haben. „Die Impulspatenschaften sind eine sehr gute Möglichkeit eine Patenschaft auszuprobieren. Und die Möglichkeiten sind vielfältig, sei es, dass jemand Unterstützung bei der Wohnungssuche benötigt oder jemanden sucht, zum gemeinsamen Spielen von Gesellschaftsspielen“, ergänzt Birgit Elbracht stellvertretende Leiterin der FBS.

Die Impulspatenschaften werden im Rahmen des Förderprogramms „Menschen stärken Menschen“ des Bundesministeriums der Bundesarbeitsgemeinschaft für Freiwilligenagenturen e.V. umgesetzt. Weitere Infos: Ev. Familienbildungsstätte, Carina Stanzel 0157-37157255

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Auch in Corona-Zeiten spendet die Interessengemeinschaft Thüringer Straße an das Tierheim Eschwege
Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Zahlreiche Gewinner*innen beim Sommergewinnspiel der Klosterbrauerei - zwei Chancen gibt es noch
Klosterbrauerei hat die ersten Gewinner ihres neuen Sommer-Kronenkorkenspieles ausgelost

Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

In Laudenbach brannte eine Scheune mit Futtervorräten nieder - Hof hofft auf Heu- und Stroh-Spenden
Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Es kam auf der Niederhohner Straße zu einem Unfall, die Bergungsarbeiten dauern noch an
Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.