Die Interessengemeinschaft Thüringer Straße spendete ans Tierheim Eschwege

Die jährliche Spende an das Tierheim Eschwege ist bei der Interessengemeinschaft Thüringer Straße eine Tradition: (v.li.) Bernd Schüffler (Möbelkreis Werraland), Elke Hupfeld (Gebr. Hupfeld GmbH ), Gudrun Schmidt 1. Vorsitzende Tierheim Eschwege, Katharina Hartmann (Hartmann Wohnideen).
+
Die jährliche Spende an das Tierheim Eschwege ist bei der Interessengemeinschaft Thüringer Straße eine Tradition: (v.li.) Bernd Schüffler (Möbelkreis Werraland), Elke Hupfeld (Gebr. Hupfeld GmbH ), Gudrun Schmidt 1. Vorsitzende Tierheim Eschwege, Katharina Hartmann (Hartmann Wohnideen).

Auch in Corona-Zeiten spendet die Interessengemeinschaft Thüringer Straße an das Tierheim Eschwege

Die Interessengemeinschaft der Thüringer Straße in Eschwege spendete auch in diesem Jahr wieder an das Tierheim in der Kreisstadt. Insgesamt 600 Euro können so für die tierischen Bewohner verwendet werden.

Seit rund 18 Jahren gibt es inzwischen die Interessengemeinschaft, die das Tierheim, das auf Spenden angewiesen ist, in all den Jahren unterstützt hat.

So kamen jetzt Katharina Hartmann von Hartmann Wohnideen, Elke Hupfeld von der Gebr. Hupfeld GmbH, Bernd Schüffler vom Möbelkreis Werraland zum Tierheim und überbrachten der ersten Vorsitzenden Gudrun Schmidt einen Scheck von 600 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

28-Jähriger wird beim Einkauf das Handy gestohlen, die Polizei sucht nach Zeugen.
Die Polizei bittet um Mithilfe: Handydiebstahl in Witzenhausen

Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

Die SPD schickt den 50-jährigen Markus Claus als Kandidaten für das Bürgermeisteramt ins Rennen.
Markus Claus will Bürgermeister von Eschwege werden

9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Ein hoher Schaden entstand bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf dem Parkplatz zweier Lebensmittelmärkte.
9.000 Euro Schaden bei Parkplatzunfall in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.