31 Jahre im Gemeindevorstand: Gerd Herzog erhält Landesehrenbrief

Gerd Herzog (Mitte) erhielt den Ehrenbrief des Landes Hessen. Mit ihm freuen sich Bürgermeister Gerhold Brill (links) und Laudator Helmut Hering (rechts). Fotos: Renneberg

Seit 36 Jahren engagiert sich Gerd Herzog ehrenamtlich für Meinhard - seit 1985 im Gemeindevorstand. Dafür erhielt er jetzt den Ehrenbrief des Landes.

Meinhard. Für seine 35-jährige ehrenamtliche Tätigkeit zum Wohl der Gemeinde Meinhard ist Gerd Herzog (SPD) am Freitagabend mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet worden. Der 61-Jährige gehörte von 1981 bis 1985 dem Ortsbeirat Frieda an und ist seitdem Mitglied des Gemeindevorstands der Gemeinde Meinhard – von 2002 bis 2016 war er als Erster Beigeordneter stellvertretender Bürgermeister.

"Für Gerd Herzog ist es selbstverständlich, sich in seiner Freizeit für das Gemeinwohl einzusetzen", sagte Helmut Hering in seiner Laudatio.

Bürgermeister Gerhold Brill charakterisierte Gerd Herzog als Mann des Ausgleichs, der immer eine sachlich fundierte Antwort finde. "Ohne Dich wäre Meinhard in den vergangenen Jahrzehnten ärmer gewesen", sagte Brill. Er hob zudem Herzogs Loyalität hervor. Zudem verfüge dieser als Justiziar bei der Hessischen Bezügestelle in Kassel über umfangreiches Wissen zum Verwaltungs- und Beamtenrecht.

"Mir hat die Arbeit im Gemeindevorstand immer Spaß gemacht", sagte der geehrte. Dazu habe auch die angenehme Atmosphäre unter den Beigeordneten beigetragen. Außerdem sei die Tätigkeit "optimal für neugierige Menschen", sagte Herzog mit einem Schmunzeln.

Er durfte am Freitag eine neue Kollegin willkommen heißen: Karla Weferling (SPD) rückt für ihren Parteifreund Dieter Stieff in den Gemeindevorstand nach.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Viele Lehrkräfte und Schüler müssen in Zeiten von Corona beim Lehren und Lernen neue Wege gehen. Heidi Giese und ihre Lernenden an der Anne-Frank-Schule in Eschwege …
Unterricht im virtuellen Klassenzimmer: Anne-Frank-Schule weiß, wie digitales Lernen funktioniert

Stadt Wanfried stellt Strafanzeige gegen unbekannte Umweltverschmutzer

Kiloweise Schrauben, Werkzeug und Altmetall in den Bach in der Nähe des Elfenrgundes abgekippt.
Stadt Wanfried stellt Strafanzeige gegen unbekannte Umweltverschmutzer

73-jähriger Autofahrer übersieht beim Rückwärtsfahren anderen Pkw

Ein 73-jähriger Autofahrer hat in Witzenhausen beim Rückwärtsfahren anderen Pkw übersehen. Es kam zum Zusammenstoß
73-jähriger Autofahrer übersieht beim Rückwärtsfahren anderen Pkw

Schäferhund beißt Jungen: Polizei sucht nach Paar mit Kleinkind und 5 Hunden

Eschweger Polizei ermittelt nach Hundebiss: 15-Jähriger von fünf Hunden umzingelt. Halterpärchen mit Kleinkind schaut nur zu und dann beißt eines der Tiere zu.
Schäferhund beißt Jungen: Polizei sucht nach Paar mit Kleinkind und 5 Hunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.