Das Jahresprogramm der Kreisjugendförderung steht fest

Die Kreisjugendförderung des Werra-Meißner-Kreises präsentiert ihr Jahresprogramm für 2018.

Eschwege - In den vergangenen Wochen wurden bereits über 4.000 Hefte mit dem Jahresprogramm der Kreisjugendförderung versandt. Als verlässlicher Ansprechpartner in der Jugendarbeit und der außerschulischen Jugendbildung bietet die Jugendförderung das ganz Jahr über zahlreiche Veranstaltungen, Wochenenden und Ferienfreizeiten an. Kinder und Jugendliche sind herzlich eingeladen am Jahresprogramm der Jugendförderung teilzunehmen.

Vielfalt der Angebote

Die Angebote richten sich an Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche bis 27 und bieten eine große Vielfalt an Themen und Erlebnissen. Von kreativen und spielerischen Veranstaltungen für die Kids über literarische, künstlerische und actionreiche Angebote für Jugendliche ist für jedes Interessengebiet etwas zu finden. Besonders erfreulich ist, dass in diesem Jahr erstmalig wieder ein eigener Bereich mit Veranstaltungen für Jugendliche im Programmheft zu finden ist. Die Anmeldefristen für die Veranstaltungen haben bereits begonnen und die Teilnahme wird rege nachgefragt. Es ist demnach lohnenswert, sich zeitig auch für die Veranstaltungen der zweiten Jahreshälfte anzumelden. Für Jugendgruppen besteht weiterhin die Möglichkeit Förderungen für Projekte in der Jugendarbeit zu beantragen oder sich Material wie Popcorn- und Zuckerwattemaschine, Bubbel- Soccerbälle, Hüpfburg, Zelte oder viele weitere Groß- und Kleinspielgeräte zu entleihen. Inhaltliche Aus- und Fortbildungen sind die etablierten Veranstaltungen wie Kleinbustraining, pädagogische Herausforderungen, DLRG Kurs und weiteres. Die JULEICA Kompaktwoche für Jugendleiter bietet Grundkenntnisse, Handwerkszeug und Tipps, um als Jugendleiter aktiv eine Kinder- oder Jugendgruppe zu leiten und wird wieder in den hessischen Herbstferien stattfinden.

Das Programmheft

Das Programmheft 2018 kann online unter www.jugendnetz-wmk.de/programm/ abgerufen werden. Das Heft wird auf Anfrage auch postalisch versandt, gerne auch zur Weitergabe an Freunde, Bekannte, Familienmitglieder, usw. Eine direkte Anmeldung erfolgt unter werra-meissner-kreis.feripro.de

Weiterführende Informationen zum Materialverleih, Förderungsmöglichkeiten oder einzelnen Veranstaltungen können direkt bei der Jugendförderung in Erfahrung gebracht werden: Jugendförderung, Schlossplatz 1, 37269 Eschwege, jugendfoerderung@werra-meissner-kreis.de, Tel. 05651–302-1451.

Rubriklistenbild: © Privat

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Nach schweren Unwettern bleiben die Geschädigten oft auf ihren Kosten, die durch Sturm, Blitzschlag  und Starkregen verursacht wurden, sitzen. Für die Betroffenen gibt …
Unwetterschäden: Betroffene können Finanzhilfen beantragen

Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Am 19. August feiert der Sparkassenlauf in Hessisch Lichtenau sein zehnjähriges Jubiläum. Wenn die Teilnehmer ab 11.30 Uhr auf den Rundkurs gehen, tuen sie es für einen …
Starten für den guten Zweck: Sparkassenlauf hofft auf rege Beteiligung

Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Nach dem der Erdmuldenkipper entwendet wurde setzt der Geschädigte nun eine Belohnung von 1.000 Euro für Hinweise aus, die zur Ergreifung der Täter führen.
Finderlohn für Hinweise nach Diebstahl eines Erdmuldenkippers

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Zeugen gesucht: Die Eschweger Polizei sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für die Körperverletzungen beim Johannisfest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.