„Jeder Euro hilft“

+

Stadt und Kirchengemeinden bitten um Spenden für Flüchtlinge in der Türkei.

Eschwege. Die Stadt sowie die Evangelische und die Katholische Kirche rufen gemeinsam zu einer Hilfsaktion für syrische Flüchtlinge in der Türkei auf. "Jeder Euro hilft", sagte Kämmerer Reiner Brill im Gespräch mit dem MARKTSPIEGEL.Angestoßen hat die Aktion Hussein Barakat, der zum Volk der Jesiden gehört und seit vielen Jahren in Eschwege lebt. Er steht in engem Kontakt zu Angehörigen seiner Familie und seines Volkes, die vor dem Terror des "Islamischen Staats" und dem Krieg in Syrien in die Türkei fliehen mussten.Dort leben mehr als eine Million Flüchtlinge und ihre ständig steigende Zahl bringt die Hilfsmaßnahmen vor Ort zunehmend an ihre Grenzen. So berichtete Barakat, dass es im Grenzgebiet der Türkei zu Syrien vielerorts am Lebensnotwendigen fehlt."Wir brauchen keine eigene Hilfsaktion zu erfinden, sondern unterstützen eine bestehende", erklärte Brill: In der Gemeinde Oberkirch (Baden) haben sich die Kommune, die Evangelische und die Katholische Kirche zusammengetan, um Spenden für Flüchtlinge zu sammeln. 15.000 Euro sind bereits zusammengekommen, 20.000 Euro möchten die Initiatoren erreichen.

Delegation aus Oberkirch leistet Hilfe vor Ort

Eine Delegation wird am 10. Januar in die Südosttürkei reisen, um mit den Spendengeldern Hilfsgüter wie Decken, Heizgeräte und Lebensmittel zu kaufen. Die Delegation hat Kontakt zum syrisch-orthodoxen Kloster Mor Abraham und zu jesidischen Familien in der Region, die sie bei der Verteilung der Hilfsgüter unterstützen werden.Die Eschweger Initiatoren um Brill, Bürgermeister Alexander Heppe, Dekan Dr. Martin Arnold und Dechant Mario Kawollek stehen in Kontakt mit den kommunalen und kirchlichen Stellen in Oberkirch und werden in den nächsten Wochen über den Fortgang der Aktion berichten.

Das Spendenkonto

Spenden werden ab sofort erbeten auf folgendes Konto:

"Freundeskreis Oberkirch hilft";

Kennwort: Flüchtlingshilfe;

IBAN: DE11664500500006003389;

SWIFT/BIC: SOLADES1OFG

Bank: Sparkasse Offenburg/Ortenau.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.