Jedes Gesicht zählt

+

Am kommenden Wochenende gibt es die große Fotoaktion, bei der sich jeder kostenfrei ablichten lassen kann.

Hessisch Lichtenau. "Jedes Gesicht erzählt eine einmalige Geschichte!" Davon ist Pastor Michael Geisler überzeugt. Und so wird der Fotograf Konrad Großkopf jeden "ins rechte Licht" rücken und kostenlos porträtieren."Gottes geliebte Menschen", so lautet der Titel der Aktion in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Hessisch-Lichtenau, die in der Biegenstraße 17 umgesetzt wird. Dort wird am Sonntag, 23. November ein mobiles Fotostudio aufgebaut.

Eingeladen sind Kinder, Jugendliche, Familien, Singles, Erwachsene, Senioren, Einzelpersonen und Gruppen. Interessierte können ohne Voranmeldung an dem Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr von diesem Angebot Gebrauch machen. Sollten sich Warteschlangen beim Fotografieren bilden, laden die Mitarbeiter der Kirchengemeinde bei Gebäck und Kaffee zum Verweilen ein. "Gottes geliebte Menschen" ist eine bundesweit durchgeführte Aktion. Für dieses Vorhaben in Hessisch Lichtenau sucht die Kirchengemeinde in der Biegenstraße Bürger der Stadt, die durch ihre Teilnahme zu einer vielfältigen Ausstellung beitragen."Denn", so Pastor Geisler, "Gott liebt ausnahmslos jeden, ob hübsch oder nicht, alt oder jung, farbig oder farblos. Wir setzten damit ein Zeichen gegen den Castingtrend und freuen uns auf eine große und vielfältige Ausstellung am Sonntag, 7. Dezember um 11 Uhr in den Räumen der Kirchengemeinde."Dort werden alle Fotos in einer Ausstellung der Portraitierten auf Abzügen in der Größe A4 gezeigt. Nach der Ausstellung kann jeder Porträtierte ein Exemplar seines Bildes in der Größe A4 kostenlos mit nach Hause nehmen. Die Kosten für die Entwicklung der Bilder übernimmt die Gemeinde.Diese Ausstellung beginnt mit einem Sektempfang, Live-Musik und einigen Erläuterungen zu der Ausstellung.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.