Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

Holger Nolte (1. Vorsitzender Rot-Weiß Fürstenhagen), Horst Baumann (Vereinswirt), Chris Hackethal (2. Mannschaft) und Daniel Scholz. (1. Mannschaft).
+
Holger Nolte (1. Vorsitzender Rot-Weiß Fürstenhagen), Horst Baumann (Vereinswirt), Chris Hackethal (2. Mannschaft) und Daniel Scholz. (1. Mannschaft).

545 Euro für Rot-Weiß Fürstenhagen - das Geld wird für die Platzpflege benötigt

Fürstenhagen. Bei Rot-Weiß Fürstenhagen hat es sich inzwischen so eingespielt, dass jedes Mitglied einer Gemeinschaft, rund um Vereinswirt Horst Baumann, für jedes Tor der ersten Mannschaft 50 Cent spendet.

„Das Geld brauchen wir dringend, um unseren Platz in Schuss zu halten, den ja auch die zweite Mannschaft mitnutzt“, erklärt Holger Nolte, erster Vorsitzender von Rot-Weiß Fürstenhagen.

In diesem Jahr sind es 545 Euro geworden, da man 41 Treffer erzielte. „Leider haben wir in der vergangenen Saison nicht mehr so viele Tore mit der ersten Mannschaft geschossen, wie noch in der Vergangenheit“, so Nolte weiter. In der Kreisoberliga sei die Konkurrenz entsprechend stärker. Doch man wolle in der kommenden Saison wieder mehr Tore erzielen und die Saison besser als mit Platz 10 beenden.

Zusammen mit Chris Hackethal von der 2. Mannschaft und Daniel Scholz von der 1. Mannschaft nahm Holger Nolte die Spende entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Ferienspiele kann es in diesem Jahr nicht geben, dafür packt der Landkreis Unterhaltung in Kisten.
Der Werra-Meißner-Kreis packt Ferienspaß für Kinder in Erlebnis-Boxen

Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Die Studentenschaft fordert seit Jahren die Fabarius-Büste zu entfernen, doch die Uni Kassel hält daran fest, um über den Kolonialismus aufzuklären
Denkmal von Fabarius bleibt in Witzenhausen, damit Verbrechen in deutschen Kolonien aufgearbeitet werden

Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Der Pumptrack in Sontra wird nur einer von viern in Deutschland sein, der beleuchtet ist
Sontra bekommt beleuchteten Pumptrack bis Oktober

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.