Jetzt nutzen: Das neue Online-Portal „Tausch hier“ des Kreises

+

Der Werra-Meißner-Kreis bietet unter dem Motto "suchen, tauschen, verschenken" Tauschbörse an.

Werra-Meißner. Ganz nach dem Motto "Tausch hier" geht das neue Internet-Portal des Werra-Meißner-Kreises jetzt offiziell an den Start. Unter www.tausch-hier-wmk.de kann man ab sofort suchen, verschenken und tauschen. "Ziel ist die Abfallvermeidung und der Ressourcenschutz", so der Erste Kreisbeigeordnete und Umweltdezernent des Kreises, Dr. Rainer Wallmann, der zusammen mit seinem Team um Umweltberaterin Gabriele Maxisch über ein halbes Jahr an dem Onlineauftritt gearbeitet hat.

Suchen, tauschen, verschenken

Ins Netz gesetzt werden kann unter den Kategorien Sport&Hobby, Wohnen&Garten, Automobil, Kleidung, Elektro&Elektronik und Alles für Kinder alles, was der heimische Haushalt hergibt. "Der Kreis bietet mit dem neuen Tausch- und Verschenkemarkt eine Möglichkeit, Dinge, die man selbst nicht mehr gebrauchen kann, in beste Hände abzugeben. Was für den einen nutzlos ist und weggeworfen werden soll, kann ein anderer vielleicht noch gebrauchen", erzählt Wallmann.

Und so funktioniert’s

Jeder kann im Portal kostenlos und ganz einfach privat tauschen, verschenken und suchen. Dabei gilt die Devise: Je genauer die Beschreibung der Angebote ist, desto besser kann sich ein anderer ein Bild davon machen. Einfach die Option "Inserat aufgeben" auswählen und schon kann es losgehen, um die persönlichen Dinge ins Netz zu stellen. Zur schnelleren Kontaktaufnahme ist die Angabe einer e-Mail-Adresse und/oder Telefonnumer erforderlich.Über die Auswahlmenüs der Kopfleiste kann man eingrenzen, welche Inserate man sehen möchte. Unter "Kategorie" kann man wählen, ob man nur Verschenk- oder Tauschangebote, Gesuche oder alle Inserate einsehen wil. Unter "Rubrik" kann die Suche auf bestimmte Dinge eingegrenzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.