Johannisfestplakette wurde offiziell vorgestellt

+
Präsentieren die neue Johannisfest-Plakette: (v.li.) Uwe Gondermann, Thomas Große und Hans-Michael Kreißler.

Auf der Johannisfestplakette zu sehen ist die Geschwister-Scholl-Schule, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert. Erhältlich ist die Plakette nun bei den Schülern in der Kreisstadt.

Eschwege - Das Motiv der diesjährigen Johannisfest-Plakette steht fest und wurde am vergangenen Mittwoch erstmalig von Organisationschef Uwe Gondermann, Kommissionsvorsitzenden Thomas Große und Gestalter Hans-Michael Kreißler präsentiert.

Dass die Geschwister-Scholl-Schule anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens die Plakette zieren wird, wurde im Vorfeld vom Johannisfest-Ausschuss beschlossen. „Nur die Umsetzung war etwas schwieriger, denn das Gebäude ist vom frontalen Blick zu lang für eine Plakette”, so Kreißler. „Besser hätte man sie aber nicht darstellen können”, meint Große.

In diesem Jahr hat die Plakette eine geschwungene Wappenform und ist wieder in der Version mit Nadeln und Magneten erhältlich. „Nur das Verhältnis hat sich verändert”, informiert Gondermann. So sei der anfängliche Trend der Magnete nicht mehr so gefragt. Von ihnen gibt es 2.500 Stück, während es 5.000 Plaketten mit Nadeln gibt.

Insgesamt 5.000 Plaketten sind nun bei den Eschweger Schülern im Umlauf. Die haben in diesem Jahr mehr vom Verkauf. So kosten die Plaketten 3 Euro, einen Euro können die Schüler für sich behalten. Auch die Edelversion auf Holz ist wieder erhältlich. Sie wird auf Bestellung an der Info-Zentrale im Rathaus von den Werraland-Werkstätten angefertigt und kostet 19 Euro.

Zwei Wochen vor dem Fest, das am 14. Juni startet, sind die Plaketten auch im Einzelhandel erhältlich.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kein neues Gesicht: Johannes Siebold führt seit 1. Januar die Geschicke der Tourist-Information

Für Besucher der Tourist-Info am Marktplatz ist Johannes Siebold kein Unbekannter. Seit knapp fünf Jahren ist er schon bei der Pro Witzenhausen GmbH tätig. Seit 1. …
Kein neues Gesicht: Johannes Siebold führt seit 1. Januar die Geschicke der Tourist-Information

79-Jährige übersieht entgegenkommende Auto: 5.500 Euro Schaden bei Unfall auf der B 27

5.500 Euro Sachschaden entstand am gestrigen Dienstagabend bei einem Unfall auf der B 27 bei Bad Sooden-Allendorf. Eine 79-Jährige hatte bei Abbiegen ein …
79-Jährige übersieht entgegenkommende Auto: 5.500 Euro Schaden bei Unfall auf der B 27

Gericht spricht Landwirte nach Zug-Unfall mit Rindern frei

Freispruch für die Halter der Rinder, die Anfang vergangenen Jahres bei Oberrieden von einer Lok erfasst wurden.
Gericht spricht Landwirte nach Zug-Unfall mit Rindern frei

„Mit mehr Wertschätzung gemeinsam Herausforderungen meistern”

Am vergangenen Sonntag hatte die Stadt Bad Sooden-Allendorf zum traditionellen Neujahrsempfang eingeladen. Im Rahmen der Empfangs wurden auch Förderverein des Freibads …
„Mit mehr Wertschätzung gemeinsam Herausforderungen meistern”

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.