Jusos Meißner-Berkatal in Abterode gegründet

+
(V.li.) Karina Fissmann, Alisa Weinert, Lana Sacco, Friedel Lenze, Sabine Lenze, Karlheinz Giesen, Kosta Panou, Friedhelm Junghans, und Niclas Neugebauer.

Die neu gegründeten Jusos aus Meißner und Berkatal wollen in beiden Gemeinden Vertreter für die Jugendlichen sein.

Abterode - Kürzlich fand die Gründungsversammlung der Jusos aus Meißner und Berkatal in Abterode statt. Für den Vorstand sprechen Kosta Panou (Meißner) und Sabine Lenze (Berkatal). Die Jusos wollen in den beiden Gemeinden Vertreter für die Jugendlichen sein, ihre Interessen vertreten und als Sprachrohr in die Politik fungieren.

Unterstützt wurden sie an diesem Abend von den Bürgermeistern Friedhelm Junghans (Meißner) und Friedel Lenze (Berkatal) sowie von Karina Fissmann (Unterbezirksvorsitzende SPD Werra-Meißner) und Karlheinz Gießen (Vorsitzender SPD Meißner). Viel vorgenommen hat sich die Arbeitsgemeinschaft: in Diskussionsrunden und Veranstaltungen Politiker aus Bund, Ländern und Kommunen einladen, ins Gespräch kommen und dabei Themen, die Jugendliche interessieren, aufgreifen.

„Der Werra-Meißner-Kreis hat viel Potenzial. Wir setzen uns dafür ein, dass Jugendliche nach der Schule hier bleiben können und hier leben können, anstatt in die Großstadt ziehen zu müssen“, so Kosta Panou. Sie wollen sich darüber hinaus für die Jugendräume und Spielplätze einsetzen und heißen jeden willkommen, der sich bei den Jusos Meißner-Berkatal engagieren möchte. „Die Jugend ist nicht unpolitisch. Es gibt viele Themen, die uns interessieren. Wenn nicht wir uns für unsere Belange einsetzen, wer dann?“, so Sabine Lenze.

Jeder, der mitmachen möchte, unabhängig davon ob SPD-Mitlied oder nicht, ist herzlich eingeladen und kann sich an die Vorstandssprecher Kosta Panou und Sabine Lenze wenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Bei der PS-Auslosung der Sparkasse im August haben Kerstin und Uwe Reinhardt aus Witzenhausen gewonnen
Ehepaar aus Witzenhausen gewinnt bei PS-Auslosung der Sparkasse

Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Für die Rote Schule in Großalmerode stellen das Land und der Bund rund 600.000 Euro zum Umbau des Kindergartens bereit
Großalmerode bekommt 600.000 Euro für Kindergartenumbau

Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Friedhelm Koch möchte im kommenden Jahr der neue Bürgermeister von Hessisch Lichtenau werden. Er steht damit als vierter Kandidat fest
Friedhelm Koch möchte Hessisch Lichtenaus Bürgermeister werden

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.