Kalender mit Motiven aus Hessisch Lichtenau ist jetzt erhältlich

+

Rof Günther hat einen Kalender mit Lichtenauer Motiven herausgebracht, der ab sofort erhältlich ist.

Hessisch Lichtenau.  Wenn man in den Ruhestand kommt, hat man vor allem eins: Zeit. Rolf Günther nutzte diese, um einen Kalender – mit jahreszeitlich stimmigen Motiven von Hessisch Lichtenau – heraus zu bringen. Denn Günther ist Hobbyfotograf. Die Idee zu solch einem Kalender kam ihm im Frühjahr. Einige Motive stammen aus diesem Jahr, andere Bilder aus seinem Fundus, den er im Lauf der Jahre aufgebaut hat.

Als Monika Walenta-Müller – zuständig für Kultur und Tourismus bei der Stadt Hessisch Lichtenau – davon erfuhr, war sie von dem Projekt begeistert. Denn der Kalender für 2016 sei auch ein wunderbares Aushängeschild für die Stadt. Postkarten mit den Motiven von Rolf Günther gibt es bereits, wobei diese nicht die Gleichen sind, die es im Kalender zu bewundern gilt.Mit angestoßen hatte das Projekt Jutta Wilke, Inhaberin der Buchhandlung Heller, die auch die Postkarten von Rolf Günther verkauft. Und so gibt es zinsgesamt fünfzig Exemplare des Kalenders, die in der Buchhandlung sowie dem Bürgerbüro der Stadt verkauft werden. Wer möchte sollte sich also möglichst schnell ein Exemplar für 9,90 Euro sichern.Ideen für weitere Kalender, etwa aus der Lichtenauer Umgebung, hat Günther bereits.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.