Die Kanzlerfeig(e)linge führen ihr neues Theaterstück auf

Führen eine Komödie von Bernd Gombold auf: (Vorne, v.li.) Katherina Brencher, Bärbel Broll, Andreas Müller, Gundi Kraft, Ulrich Röder, (hinten, v.li.) Ellen Schuhmacher, Bernd Quittkat, Sascha Brencher und Brigitte Brencher.
+
Führen eine Komödie von Bernd Gombold auf: (Vorne, v.li.) Katherina Brencher, Bärbel Broll, Andreas Müller, Gundi Kraft, Ulrich Röder, (hinten, v.li.) Ellen Schuhmacher, Bernd Quittkat, Sascha Brencher und Brigitte Brencher.

Lichtenaus Kanzlerfeig(e)linge präsentieren ihr neues Theaterstück "Schöne Ferien"

Werra-Meißner. Schöne Ferien heißt das Stück, das die Kanzlerfeig(e)linge dieses Jahr auf die Bühne bringen, eine witzige Komödie in drei Akten von Bernd Gombold. Das betuchte Rentner-Ehepaar Gottfried und Gisela Hansemann hoffen auf dem leer gewordenen Platz nebenan wieder angenehme ruhige Nachbarn zu bekommen. Weit gefehlt.

Klaus Muffel ist ein unangenehmer Mensch, seine Frau Erika und Schwiegermutter Martha ertragen den Querkopf leidlich. Er legt sich mit der Möchtegern-Psychologin Frauke, sowie ihren Kindern immer wieder an. Auch Peter, der dauernd was auszuleihen versucht, sorgt für Unruhe.

Als Tom, der Sohn von Ehepaar Hansemann, wahrscheinlich wieder mal pleite, nach fünf Jahren seinen Besuch ansagt, beschließt das Ehepaar, ihrem Sohn eine Lektion zu erteilen. Sie tauschen kurzfristig mit Muffels Platz und die Existenz. Als Tom mit Freundin Jenny auftaucht, spielen seine Eltern ihm das verarmte Ehepaar vor, das alles verloren hat.

Als auch noch bekannt wird, dass auf dem Campingplatz eingebrochen wird, ist das Misstrauen groß. Es folgen in rasanter Abfolge herrliche amüsante Szenen. Die Aufführungen finden am Samstag, 27. Oktober, um 20 Uhr und am Sonntag, 28. Oktober, um 17 Uhr im Bürgerhaus in Hessisch Lichtenau statt. Karten kosten im Vorverkauf 10 und an der Abendkasse 12 Euro. Mit enthalten ist ein Gutschein für ein Pausengetränk.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“
Serien

„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Seit Anfang September laufen die ersten Folgen der finalen „Haus des Geldes“-Staffel. Jetzt hat Netflix den lang ersehnten Trailer zur Fortsetzung veröffentlicht.
„Das Ende naht“ – Netflix postet Trailer zum zweiten Teil der finalen Staffel „Haus des Geldes“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.