Kein Erfolg für Spielhallen-Räuber in Witzenhausen

Am vergangenen Montagabend kam es in einer Spielhalle in Witzenhausen zu einer versuchten räuberischen Erpressung.  Weil sich die Spielhallenangestellte lautstark weigerte Geld herauszugeben, flüchtete der Täter unverrichteter Dinge.

Witzenhausen. Nach Polizeiinformationen betrat am Montagabend gegen 22.10 Uhr ein männlicher Täter die Spielhalle Am Eschenbornrasen in Witzenhausen und forderte eine weibliche Angestellte unter Vorhalt einer Schusswaffe auf, ihm das Bargeld aus der Kasse auszuhändigen.

Die Angestellte, eine 40-jährige Frau aus Witzenhausen, reagierte jedoch resolut und verweigerte lautstark die Herausgabe des Geldes, woraufhin der Täter, offenbar von der Reaktion der Frau überrascht, von weiteren Tathandlungen absah und schließlich aus der Spielhalle in Richtung Walburger Straße flüchtete. Der circa 1,75 Meter große Täter trug bei Tatausführung unter anderem eine dunkle Jacke, eine dunkle Hose und ein hellgraues Sweat-Shirt sowie eine graue Ski-Maske.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Eschwege unter 05651/925-0.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Die Firma Reiß verleiht seit über 30 Jahren Filme in Großalmerode. Inzwischen hat man mehrere Geschäftszweige
Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Radio- und TV-Programme des Hessischen Rundfunks am Mittwoch zwischen 10 und 14 Uhr gestört
Werra-Meißner-Kreis: Probleme mit Sendern des Hessischen Rundfunks am Mittwoch

Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Zwischen Albungen und Berkatal hat sich ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.
Schwerer Verkehrsunfall im „Höllental": Motorradfahrer stirbt noch an Unfallstelle

Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Personen eine 83-jährige Frau in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen überfallen, nachdem die Personen vorgaben, mal telefonieren zu …
Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.