Keine Spur von Aref: Heutige Suche verlief erneut ohne Erfolg

Trotz Absenkung der Werra war die Suche der Wasserschutzpolizei nach dem vermissten Aref erfolglos. Foto: Archiv
+
Trotz Absenkung der Werra war die Suche der Wasserschutzpolizei nach dem vermissten Aref erfolglos. Foto: Archiv

Die am heutigen Vormittag durchgeführte Stauabsenkung der Werra blieb ohne Erfolg: Vom vermissten Aref aus Wanfried fehlt nach wie vor jede Spur.

Wanfried. Die am heutigen Vormittag durchgeführte Stauabsenkung der Werra zwischen Wanfried und Eschwege blieb ohne Erfolg: Vom vermissten Aref aus Wanfried fehlt nach wie vor jede Spur.

Das Kraftwerk an der Eschweger "Schlossmühle" hatte den Wasserablauf erhöht, was eine Absenkung der Werra um 30 bis 40 cm zur Folge hatte. Davon versprach sich die eigens eingerichtete Arbeitsgruppe nochmals eine Verbesserung der Sichtverhältnisse im Uferbereich, aber auch eine Veränderung der Strömungsverhältnisse, durch die sich Gegenstände im Wasser lösen können.

Bei der Suche hatte die Wasserschutzpolizei zwei Boote (ein Schlauchboot und ein Aluminiumboot) im Einsatz. Gegen 13 Uhr beendeten die Beamten die Suche. Zuvor hatte ein Polizeihubschrauber die Werra abgeflogen.

Zuletzt hatte die Polizei zwei Zeugenaufrufe veröffentlicht: Zum einen suchen die Beamten den Besitzer einer schwarzen Kinderjacke, zum anderen suchen sie nach Hinweisen zu einem schwarzen BMW X5, der am Tag von Arefs Verschwinden mehrfach in Wanfried gesehen wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Nach der Aufgabe des alten Standortes ist die Brennholz-Abteilung der Werraland-Werkstätten nun wieder in Eschwege in der Thüringer Straße zu finden.
Werraland Werkstätten: Brennholz-Produktion wieder in Eschwege

Bürgermeisterwahl in Wanfried: Matthias Philipp tritt gegen Wilhelm Gebhard an

Der parteilose Matthias Philipp fordert Bürgermeister Wilhelm Gebhard bei der Wahl am 26. Mai in Wanfried heraus und wird vom SPD-Ortsverein unterstützt.
Bürgermeisterwahl in Wanfried: Matthias Philipp tritt gegen Wilhelm Gebhard an

Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Wer vermutet an Corona erkrankt zu sein, kann im Werra-Meißner-Kreis bei drei Stellen anrufen. Im Verdachtsfall darf ohne telefonische Absprache keine Einrichtung …
Kontaktdaten, Fragen und Antworten zu Corona im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.