Kellerbrand im Mehrfamilienhaus

Nach Informationen der Polizei kam es in einem Mehrfamilienhaus in Witzenhausen zu einem Kellerbrand.

Witzenhausen. Um 22:37 Uhr wurde am gestrigen Dienstagabend durch den Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Nordbahnhofstraße in Witzenhausen gemeldet, dass es im Keller des Hauses brennen würde, das Treppenhaus wäre bereits verqualmt. Bei Eintreffen von Feuerwehr und Polizei wurde bereits eine starke Rauchentwicklung im Bereich des Treppenabgangs festgestellt. Von den im Haus wohnenden sieben Personen hatten sich bereits fünf ins Freie begeben. Da das Treppenhaus zunehmend verqualmte, musste die Feuerwehr dieses mit schwerem Atemschutz betreten, um die noch im Haus befindlichen zwei Bewohner im zweiten Obergeschoss aus der Wohnung zu holen. Dazu musste die Wohnungstür eines 72-jährigen gewaltsam geöffnet werden. Nach maschineller Belüftung des Treppenhauses wurden auch diese beiden Personen nach draußen gebracht. Der 72-jährige klagte über Hustenreiz, beide Personen verzichteten auf ärztliche Begutachtung/ Behandlung. Der eigentliche Brand in einem Kellerabstellraum war durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 EUR beziffert.

Die Ermittlung der Brandursache wird durch die Eschweger Kriminalpolizei übernommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Busse fahren öfter
Kassel

Busse fahren öfter

Fahrplanwechsel am 12. Dezember: KVG sorgt für spürbare Verbesserungen
Busse fahren öfter
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Fulda

Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“

Cannabis legalisieren? Diese Debatte hat parallel zu den politischen Gesprächen über eine Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP an Fahrt aufgenommen. Denn die drei …
Cannabis legalisieren? „Müssen raus aus der Stigmatisierung“
Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin
Welt

Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin

Mannheim – Der SWR wollte in einer Live-Schaltung vom Kreisparteitag der CDU Mannheim berichten. Doch dann kam Stadtrat Thomas Hornung und sprengte den Beitrag:
Mannheim: Eklat bei CDU-Kreisparteitag – Stadtrat bedrängt Journalistin

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.