Kesperkirmes: 27-Jähriger schlug 47-Jährigem Bierglas ins Gesicht

+

Auf der Kesperkirmes in Witzenhausen kam es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu zwei Fällen von Körperverletzung.

Witzenhausen. Auf der Kesperkirmes ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag zu zwei Fällen von Körperverletzung gekommen.Um 3.23 Uhr schlug ein 27-Jähriger aus Witzenhausen einem 47-jährigen Witzenhäuser ein Bierglas ins Gesicht. Der Geschädigte erlitt Schnittverletzungen unterhalb des Auges, an der Unterlippe und an der Hand.

Bereits um 2.12 Uhr hatten zwei junge Männer eine körperliche Auseinandersetzung. Dabei verletzte der 20-Jährige den 18-Jährigen, der daraufhin von einer Polizeistreife in das Klinikum Werra-Meißner gebracht und dort ambulant erstversorgt wurde.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Der gebürtige Dresdner lebt seit etwa einem halbem Jahr im Seniorenzentrum Nettling in Bad Sooden-Allendorf. Dort feierte er am Dienstag seinen 100. Geburtstag.
Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Wie die Stadtwerke Eschwege mitteilt, ist das Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach aufgehoben.
Abkochgebot für Trinkwasser in Niederdünzebach ist aufgehoben

Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Bildergalerie: Indiana Jones-Feeling im Actionpark Hirschhagen
Actionpark Hirschhagen bietet neue Escape Rooms

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.