Kino im Schwimmbad geht in die zweite Runde

+

Am 8. Januar lädt die BKK Werra-Meißner zum Kino ins Schwimmbad ein.

Eschwege. Das ulitimative Kinoerlebnis im Eschweger Schwimmbad geht in die zweite Runde. Nachdem im April unter anderem die Minions die Leinwand eroberten, haben am 8. Januar um 17 Uhr Elsa und Olaf ihren großen Auftritt. Um 19.30 Uhr wartet ein Film über den an Alzheimer erkrankten Amandus auf die Besucher, der von Enkeltochter Thilda auf seiner Reise nach Venedig begleitet wird. "Leider dürfen wir die beiden Filmtitel nicht nehmmen, wir bekommen sonst Ärger vom Urheber des Films, aber vielleicht kann man sie anhand der Tipps erraten", sagt BKK-Marketingsbeauftrage Carolin Stelzner. Um alleine am Kinoerlebnis im Schwimmad teilnehmen zu könne, sollten die Badegäste  mindestens sechs Jahre alt sein – der erste Film kann in Begleitung von den Eltern auch unter sechs Jahren besucht werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Am Montag wird in der Gemeindevertretersitzung von Neu Eichenberg über die Zukunft des Sonderlogistikgebietes beraten
Nach aus von Dietz für Logistikgebiet: Neue Pläne für Neu Eichenberg

Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Das Gelände am Ostufer des Werratalsees ist noch bis Herbst diesen Jahres verpachtet, erst danach kann eine andere Nutzung beginnen.
Vor November 2020 keine Heimatalm am Ostufer des Werratalsees

Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Lichtenau e.V.: Dr. Henrick Fahner übernimmt Position von von Dr. Franz-Josef Müller im Nachsorgezentrum
Dr. Henrik Fahner ist neuer Chefarzt des Nachsorgezentrums in Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.