Kita Mauerstraße: Erlös des Waffelverkaufs fließt in Bällchenbad

(V.li.) Tanja Friedrich, Anna Wiederhold, Tatiana Stiede, Chantal Wiechern, Sabrina Laudenbach, Elisabeth Wurster, Laura Mengel, Xenia Möller, Dr. Peter Schott sowie im Bällchenbad Heidi Ott mit Leonas, Finja, Collin und Juliana. Foto: Privat

Die Eschweger Kita Mauerstraße braucht ein neues Bällchenbad. Das Geld dafür haben die Eltern mit Unterstützung von Edeka Zeuch selbst erwirtschaftet.

Eschwege. Mit großer Freude hat Dr. Peter Schott, Vorsitzender des Fördervereins der Ev. Kita Mauerstraße, den Erlös des Waffelverkaufs in Höhe von 460,34 Euro in Empfang genommen.

Eltern sowie Mitarbeiterinnen und Auszubildende von Edeka  Zeuch haben am dritten Adventssamstag mit Eifer Waffeln gebacken und vor  dem Supermarkt verkauft. Der Erlös der Aktion ist für den Kauf eines neues Bällchenbades bestimmt. Das vorhandene Bällchenbad ist durch das viele Spielen mittlerweile  so kaputt gegangen, dass es nicht mehr repariert werden kann.

Heidi Ott, Leiterin der Kita, und Dr. Peter Schott dankten  allen Beteiligten für ihr tolles Engagement. Die Eltern waren so begeistert von der Aktion, dass sie sie im nächsten Jahr gerne wiederholen möchten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lions Club spendet Waffeln für Helden in Pflegeinrichtungen des Werra-Meißner-Kreises

Waffeln für Helden gibt es jetzt vom Lions Club für den Werra-Meißner-Kreis und Helsa
Lions Club spendet Waffeln für Helden in Pflegeinrichtungen des Werra-Meißner-Kreises

Hessisch Lichtenau bekommt keinen Eilausschuss für politische Entscheidungen

Der Haupt- und Finanzausschuss trifft vorerst die politischen Entscheidungen in Hessisch Lichtenau
Hessisch Lichtenau bekommt keinen Eilausschuss für politische Entscheidungen

Gerettetes Muffellamm „Elsa" aus Wanfried lebt nun mit Hunden und Hirschen

Dem vor einigen Tagen an der Landstraße gefundenen Muffel-Lämmchen geht es sehr gut. „Elsa" wohnt nun beim Wanfrieder Tierarzt Dr. Ernst-Wilhelm Kalden und wird dort mit …
Gerettetes Muffellamm „Elsa" aus Wanfried lebt nun mit Hunden und Hirschen

Onlineportal "Stadtverliebt" soll Bad Sooden-Allendorfs Einzelhandel helfen

Zwei Frauen aus Bad Sooden-Allendorf wollen ihrer Heimatstadt helfen mit "Stadtverliebt"
Onlineportal "Stadtverliebt" soll Bad Sooden-Allendorfs Einzelhandel helfen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.