Kleinvach im Finale um den Titel zum "Dollen Dorf"

Kleinvach Brücke
+
Kleinvach Brücke

Kleinvach hat es ins Finale geschafft und kämpft nun weiterhin um den Titel zum "Dollen Dorf"

Kleinvach.Jubel in Kleinvach. Der Ortsteil von Bad Sooden-Allendorf ist der erste Finalteilnehmer der Aktion "Dolles Dorf 2016" im hr-fernsehen. Kleinvach setzte sich mit 44,8 Prozent gegen seine zehn Konkurrenten durch. Zweiter wurde Sontras Ortsteil Blankenbach mit 13,3 Prozent, auf den dritten Platz kam Battenhausen Waldeck-Frankenberg-Kreis mit 12,7 Prozent.

Elf Dörfer hatten in der ersten Runde um den Finaleinzug gekämpft. Die Zuschauer des hr-fernsehens konnten per TED und im Internet ihr Lieblingsdorf der Woche wählen und ihm Punkte bei einer Online-Version des "Hessenquiz" gutschreiben lassen.

Die nächste Vorrunde startet am Sonntag, 24. April um 16 Uhr im hr-fernsehen. Dann stellen sich Dörfer aus Osthessen zur Wahl. Bis zum 28. April um 15 Uhr können die Zuschauer für ihr Lieblingsdorf per TED abstimmen und im Internet Quizpunkte für ihr Dorf erspielen.

Der Höhepunkt der Aktion findet dann am Sonntag, 22. Mai, um 17.30 Uhr live im hr-Treff auf dem Hessentag statt. Kleinvach und drei weitere Dörfer treffen in Herborn in der Sendung "Dolles Dorf – Das Finale 2016" live aufeinander. In mehreren Spielrunden kämpfen die Dörfer um den Sieg.

Weitere Informationen unter dollesdorf.hr.de und im Videotext ab Seite 380.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Die Impfzentren der Landkreise sind vorbereitet.
Die Impfzentren in Eschwege und Fritzlar starten m 9. Februar

Windpark kommt ohne Zustimmung Großalmerodes

Großalmerode möchte wenigstens finanziell von Windpark profitieren
Windpark kommt ohne Zustimmung Großalmerodes

Aktuelle Covid-19-Fallzahlen aus dem Werra-Meißner-Kreis: Keine Neuinfizierung in den letzten sieben Tagen

192 Genesene, 214 bestätigte Fälle und 16 Verstorbene verzeichnet der Werra-Meißner-Kreis heute.
Aktuelle Covid-19-Fallzahlen aus dem Werra-Meißner-Kreis: Keine Neuinfizierung in den letzten sieben Tagen

Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Ab sofort gibt es ein Corona-Bürgertelefon vom Werra-Meißner-Kreis.
Werra-Meißner-Kreis richtet ein Corona-Bürgertelefon ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.