Klinikum und Gesundheitsholding Werra-Meißner ehrten 23 Jubilare

+

23 Arbeitsjubiläen und drei Verabschiedungen in den Ruhestand waren Anlass für eine Feierstunde von Klinikum und Gesundheitsholding Werra-Meißner.

Werra-Meißner. 23 Arbeitsjubiläen und drei Verabschiedungen in den Ruhestand waren kürzlich Anlass für eine Feierstunde des Klinikums Werra-Meißner und der GHS Werra-Meißner Gesundheitsservice GmbH.

Für ihr 40-jähriges Arbeitsjubiläum beim Klinikum Werra-Meißner wurden Kerstin Beitel, Petra Kühn, Harald Montag, Renate Rost und Ute Tempel geehrt. Eine Auszeichnung für ihre 40-jährige Tätigkeit bei der Gesundheitsholding Werra-Meißner erhielt Edeltraud Schäfer.

Für ihr 25-jähriges Arbeitsjubiläum beim Klinikum Werra-Meißner wurden Ulrike Brill, Ute Fritz, Marina Hellwig, Astrid Hofsommer, Anja Marx, Tanja Röth, Sandra Schäfer, Christa Schikore-Wendlandt, Sandra Schindewolf, Angela Steup, Cornelia Stockmann, Jutta Thüne, Katja Volkmer geehrt, und Birgit Koch, Ingrid Reimold, Susanne Schöneberg sowie Martina Sievers sind seit 25 Jahren bei der GHS tätig.

Geschäftsführer bedankten sich für den Einsatz

In den Ruhestand wurden Hans-Jürgen Greinke und Heidemarie Schulz (beide Klinikum) und Margarete Sippel (GHS) verabschiedet.

Die Geschäftsführer Dr. Claudia Fremder und Christoph Maier bedankten sich mit Geschenken und Ehrenurkunde bei den Jubiliaren für die geleistetet Arbeit und die langjährige Treue zu den Unternehmen. Mitglieder der Krankenhausleitung, des Betriebsrates und die Vorgesetzten schlossen sich den Glückwünschen an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Sooden-Allendorf: Schürzebergtunnel am Mittwoch voll gesperrt

Vollsperrung des Schürzebertunnels wegen Reinigungsarbeiten
Bad Sooden-Allendorf: Schürzebergtunnel am Mittwoch voll gesperrt

B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

B80 ist vom 2. November bis 18. Dezember halbseitig bei Gertenbach gesperrt
B80 bei Gertenbach ab 2. November halbseitig gesperrt

Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Bei der Feuerwehr in Hessisch Lichtenau gibt es endlich die neue Drehleiter
Hessisch Lichtenaus Feuerwehr hat neue Fahrzeuge bekommen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.