Frau schlägt Jungen bei Zugfahrt im Cantus

+

Alkoholisierte 54-Jährige Sächsin schlägt 12-jährigen Jungen aus Bad Hersfeld während der Fahrt

Eschwege/Sontra. Um 12:09 Uhr wird die Polizei darüber informiert, dass eine offensichtlich alkoholisierte Frau im Zug (Cantus) ein Kind am Stadtbahnhof in Eschwege geschlagen habe. Am Bahnhof in Sontra wurde dann durch die Polizeibeamten der Polizeistation Sontra eine Personalienfeststellung durchgeführt. Zuvor hatte die Frau ein Kind gegen den Kopf geschlagen und die Angaben ihrer Personalien verweigert. Bei der Tatverdächtigen handelt es sich um eine 54-jährige aus Chemnitz, bei dem Geschädigten um einen 12-jährigen Jungen aus Bad Hersfeld. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab bei der Frau einen Wert von circa 1,7 Promille. Der Junge wurde seiner Mutter am Bahnhof übergeben, gegen die 54-Jährige ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

Anderen Verkehrsteilnehmern fiel auf, dass der PKW Schlangenlinien fuhr. Auch mehrere Leitpfosten fuhr die 46-jährige Fahrerin um.
Betrunken am Steuer: Wanfriederin wird mit 2,6 Promille von der Polizei gestoppt

14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Für die Ausstattung von zwei Werkstatt-Container, zum „Hereinschnuppern" in Berufe, spendete die PSD Bank. Stimmen Sie ab für das Projekt und erhöhen Sie so die Summe um …
14.000 Euro für die TalentWerkstatt in Eschwege

Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Gemeldet wurde der Brand eines Wohnhauses heute Morgen. Die örtlichen Feuerwehren hatten den Brand schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.
Wohngebäude in Brand: Feuerwehreinsatz in Kleinvach

Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Im Bereich Hessisch Lichtenau wurden mehrere Verkehrsunfälle und  -Behinderungen gemeldet. Auch in Großalmerode kamen mehrere LKWs auf der glatten Fahrbahn nicht mehr …
Hessisch Lichtenau: Winterliche Straßen sorgen für Verkehrsunfälle

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.