Kondom und sexuelle Beleidigungen in Briefkasten von 18-Jähriger

Tichtennisplatte, Buga, Sex, Kondom, Parkplatzsex

Eine 18-Jährige wurde in Eschwege Opfer sexueller Beleidigungen.

Eschwege.Eine 18-jährige Frau aus Eschwege ist das Opfer einer Beleidigung auf sexueller Grundlage geworden. Der jungen Frau wurden sowohl am 22. Oktober, als auch am 17. Dezember  Briefe mit sexuell beleidigendem Inhalt in den Briefkasten geworfen. In dem zweiten Brief befand sich zusätzlich ein verknotetes Kondom, in dem sich eine bisher unbekannte rosafarbene Flüssigkeit befand. Die Briefe sowie das Kondom werden nun auf Fingerabdrücke sowie DNA-Spuren untersucht. Die Ermittlungen dauern weiter an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.
Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Ein Betrunkener wurde am Samstag in Witzenhausen handgreiflich gegen Passanten und Polizisten.
Betrunkener Randalierer am Witzenhausener Marktplatz festgenommen

Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

„Julia Beautx" und „LUCA", zwei Unfluencer, die zusammen etwa sechs Millionen Abonnenten haben, drehten für die Bundespolizei einen interaktiven Imagefilm.
Influencer in Uniform: Youtuber schlüpften für Imagefilm in die Rolle von Bundespolizisten

Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.
Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.