Konzert zum Jahreswechsel mit Philharmonie in der Stadthalle

Die Großolnische Philharmonie Kalisch spielt zum Jahreswechsel im Eschweger E-Werk.

Großpolnische Philharmonie Kalisch spielt zum Jahreswechsel in der Eschweger Stadthalle.

Eschwege. Die Großpolnische Philharmonie Kalisch wird von Künstlern wie Kritikern als eines der interessantesten Orchester des Landes gesehen. Neben seinen regelmäßigen Abonnementskonzerten vor Ort besteht hier an der Bernsteinstraße seit 2006 auch ein internationales Festival.

Überregionalen Erfolg bescherte dem Orchester die Aufführung von Vivaldis "Vier Jahreszeiten" in der Klodawa Salzmine 600 Meter unter dem Meeresspiegel mit dem russischen Virtuosen Dimitry Vasiliev als Solist. Dieses Konzert wurde ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen als das am tiefsten aufgeführte Konzert der Welt. Unter der anwesenden internationalen Presse befand sich auch der berühmte Discovery Channel. Auftritte des Orchesters im eigenen Land werden regelmäßig durch Europatourneen ergänzt. Unter den bedeutendsten Aufführungen befindet sich u.a. das Gala-Konzert im Berliner Dom zum 57. Gedenktag an den Beginn des 2. Weltkriegs, organisiert von der deutschen Regierung und der polnischen Botschaft in Berlin. Im Dezember 2008 eröffnete die Philharmonie Kalisch mit einem Gala-Konzert den ersten Internationalen Krzysztof Penderecki Violoncello-Wettbewerb in Krakau.

Im Jahr 2014 hat das Orchester unter der Leitung seines Chefdirigenten Adam Klocek mit der Aufnahme "Night in Calisia" den international bekanntesten Musikpreis, den Grammy Award, in der Kategorie "Best Large Jazz Ensemble" gewonnen.

Das Konzert findet am 30. Dezember in der Stadthalle in Eschwege statt. Einlass ist ab 19.30 Uhr, Beginn 20 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Die Stadt Sontra sagt die „Breitwiesn" aus Gründen der Gesundheitssicherheit ab.
Das Volks- und Heimatfest „Breitwiesn“ in Sontra ist abgesagt

Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Erst geraten die Hunde aneinander, dann streiten sich ihre Halter in der Eschweger Altstadt.
Streit zwischen Hundehaltern in Eschwege führt zu Handgreiflichkeiten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.