Kosmetikunternehmer Gerhard Klapp aus Hessisch Lichtenau bekommt besondere Ehrung

+
Gerhard Klapp erhält bei der „Beauty Düsseldorf“ in diesem Jahr den Award „A Life of Beauty“.

Gerhard, Klapp, Inhaber von Klapp Cosmetics, erhält im Jahr 2019 den Award „A Life of Beauty“. Der Nordhesse Gerhard Klapp zählt zu den anerkanntesten und populärsten Kosmetikexperten Deutschlands.

Hessisch Lichtenau.  Er ist Beauty-Spezialist, Innovator, Trendsetter, Heilpraktiker, Unternehmer, Mehrfach-Firmengründer und Buchautor. Mehr als 18 Unternehmen hat Gerhard Klapp während seiner Laufbahn schon erfolgreich am Markt etabliert, dazu gehören Firmen in Indien, Brasilien, Russland oder auch den USA. Mit diesem Preis ehrt die Messe Düsseldorf am Freitag, 29. März 2019, im Rahmen der „Beauty Düsseldorf“ Persönlichkeiten, die sich in besonderem Maße um die professionelle Kosmetik verdient gemacht haben und als Impulsgeber der Branche gelten. Gerhard Klapp wuchs auf dem Bauernhof seiner Eltern auf und machte nach der Volkshochschule zunächst eine Lehre als Großhandelskaufmann.

 In die Welt der professionellen Kosmetikbranche kam Klapp eher zufällig. Mit 20 Jahren begann er eine Ausbildung zum Heilpraktiker und bereits mit 25 Jahren war er als praktizierender Heilpraktiker tätig. Dabei hat ihn vor allem die Frischzellentherapie nach Dr. Niehans interessiert. Die Verwendung der Frischzellen in Cremes und auch die Anwendung chinesischer Heilkunst waren sein Einstieg in die Welt der Kosmetik. Auf der Suche nach Perfektion und getrieben vom Ehrgeiz, begann Klapp damit, Cremes mit Wirkstoffen zu versetzen. Seine alternativen Methoden schenkten ihm schnell die Anerkennung der Öffentlichkeit und gleichermaßen die seiner Patienten.

1980 begann der Vertrieb der ersten Produkte vom damaligen Firmensitz in Ahnatal, ab 1990 erfolgte die Steuerung der gesamten Unternehmensstrategien vom neuen Firmensitz in Hessisch Lichtenau unter dem neuen Namen „Klapp Cosmetics“.

2009 schloss sich für Gerhard Klapp der Kreis, denn in diesem Jahr stand der Umzug der Firma auf das ehemalige Bundeswehrgelände von Hessisch Lichtenau an. Natürlich ist Klapp Cosmetics international tätig, produziert wird aber ausschließlich in Deutschland. „‘Made in Germany’ ist ein großes Qualitätssiegel, vor allem im asiatischen Raum. Die Marke Klapp steht für absolute Exklusivität, höchste Qualität und wissenschaftliche Kompetenz“, sagt Gerhard Klapp. Der 70-Jährige hat eine besondere Leidenschaft für Autos, einen guten Tropfen Wein und Fußball. Er tritt als großer Förderer von heimischen Sportvereinen und insbesondere von Jugendmannschaften auf.

Auch wenn die Nachfolge mit Sohn Maurice gesichert ist– an den Ruhestand denkt Gerhard Klapp noch lange nicht. Dafür ist er viel zu umtriebig und will noch jede Menge Ideen umsetzen, um das Unternehmen auch weiterhin erfolgreich in die Zukunft steuern zu können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Großalmerodes Power-Paar sicherte sich acht Titel bei den deutschen Meisterschaften
Acht Titel als deutsche Meister für das Ehepaar Mazcka

Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Mit einem Festumzug, dem traditionellen Betten schütteln aus dem Söder Tor und jeder Menge Sonnenschein startete heute die 25. Märchenwoche Bad Sooden-Allendorf. Noch …
Märchen werden wahr - Märchenwoche startete mit Festumzug am Ostersonntag

Eschenstruths kleine Raben bereiteten sich auf Ostern vor

Bei der Feuerwehr von Eschenstruth bereiteten sich die Kleinen Raben auf das Osterfest vor
Eschenstruths kleine Raben bereiteten sich auf Ostern vor

Kabelbrand: Oldtimer brennt in Hess. Lichtenau ab

Durch einen technischen Defekt geriet ein Oldtimer in Brand.
Kabelbrand: Oldtimer brennt in Hess. Lichtenau ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.