Kostenloser Seniorensport in Witzenhausen

+
Sorgen für Bewegung bei Senioren am 1. September in Witzenhausen: (v.li.) Yvonne Jaquet-Steinfeld (Sportkreis Werra-Meißner e.V.), Magdalena Weidner (TSV Gertenbach), Birgit Hennemuth (DRK-Seniorenzentrum), Katja Eggert (Bündnis für Familie), Bernhild Amini (Seniorentanzleiterin) und Hildegard Meine( TG Witzenhausen). Foto: Füllgraf

Garantierter Spaß und Gesellschaft mit kostenlosem Seniorensport in Witzenhausen auf dem Marktplatz

Witzenhausen. Bewegt bis ins hohe Alter: unter diesem Motto findet am Donnerstag, den 1. September auf dem Marktplatz in Witzenhausenein kostenloses Bewegungsangebot für Senioren statt. Die Idee, interessierten Senioren die Möglichkeit zu geben, in verschiedene Sportarten reinzuschnuppern, stammt von Yvonne Jaquet- Steinfeld, vom Sportkreis Werra-Meißner. In Zusammenarbeit mit Katja Eggert vom Lokalen Bündnis für Familie hat sie ein Programm auf die Beine gestellt, das sich wirklich sehen lassen kann.

Um 9.30 Uhr findet nach der Begrüßung ein gemeinsames Aufwärmen statt. Von 10 bis 11 Uhr begeben sich dann alle Teilnehmer in ihre vorher ausgewählten Gruppen. Die Teilnehmer können zwischen einer kleinen Wanderung, geführt von Hildegard Meine, einer Fahrradtour unter der Leitung von Brigitte Bartsch,oder einem Rollator-Spaziergang mit Birgit Hennemuth wählen. Für Rollatoren-Anfänger ist der Spaziergang besonders gut geeignet. So wird eine Strecke anvisiert, die für einen Rollator problemlos befahrbar ist, außerdem sollen Hemmschwellen abgebautwerden ,die die Rollator-Fahrer anfangs oft haben.

Wer lange nicht mehr das Tanzbein geschwungen hat, ist bei Bernhild Amini genau richtig: "Tanz mal wieder” heißt das Programm, das im Corviniushaus stattfindet. Außerdem bietet Übungsleiterin Magdalena Weidner die Möglichkeit, sich bei Gymnastik im Rathaussaal in Schwung zu bringen.

Im Anschluss finden sich alle Teilnehmer im Rathaussaal zu einem kleinem Imbiss in geselliger Runde ein.

Der Einsamkeit von Senioren entgegenwirken

"Es geht uns vor allen Dingen darum, Menschen zusammenzuführen und einen Impuls zu setzen”, erklärt Katja Eggert. Senioren vereinsamen im Alltag oft und verlieren nach und nach Kontakte. Der Seniorensport ist also das optimale Ereignis, um Kontakte zu knüpfen und die Freude an Bewegung zu erfahren.

Anmeldungen sind bis zum 26. August telefonisch unter Tel. 05542-508105 bei Katja Eggert möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Persönliche Schutzausrüstung, die von Bund und Land geliefert wird, kann jetzt vom Landkreis verteilt werden.
Der Werra-Meißner-Kreis verteilt 22.000 OP-Masken an Einrichtungen zur Seniorenbetreuung

Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Wegen der Corona-Krise haben die Eschweger Stadtwerke jetzt den WerraMan abgesagt
Der WerraMan in Eschwege ist abgesagt

Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Möglicherweise wurden Giftköder in der Umgebung von Grebendorf ausgelegt, die Polizei ermittelt.
Die Polizei warnt Tierhalter vor möglichen Giftködern in Meinhard Grebendorf

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.