Kradfahrer stürzt in Rechtskurve und verletzt sich schwer

Ein dänischer Kradfahrer verursachte einen Unfall bei Waldkappel und auf einem Fest in Reichensachsen gab es eine gewalttätige Auseinandersetzung.

Waldkappel - Ein 63-jähriger Mann aus Dänemark, befuhr mit seinem Kraftrad am Samstag gegen 10 Uhr die L 3226 aus Richtung Dankerode kommend in Fahrtrichtung Gehau. Beim Durchfahren einer langgezogenen Rechtskurve, im Bereich einer Gefällstrecke, kam er nach links von der Fahrbahn ab, kippte offenbar mit dem Krad auf die linke Fahrzeugseite und kam auf einer angrenzenden Wiese zum Liegen. Dabei wurde der 63-jährige Mann schwerverletzt (Schädelhirntrauma) und musste mittels Rettungswagen in das Klinikum Rotenburg/Fulda verbracht werden. Am Krad entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 €.

Gefährliche Körperverletzung

Wehretal - Ein 47-jähriger Reichensächser besuchte am Samstag gegen 1 Uhr das Heimat-/Straßenfest in Reichensachsen. Nach dem Ende einer Musikveranstaltung an der Gaststätte „Zur Linde“, begab sich der Geschädigte noch zum Rathaus/Bürgerhaus an einen dort befindlichen Getränkestand. Dabei wurde durch einen unbekannten Täter, aus einem dunklen Bereich, ein Glaskrug in seine Richtung geworfen. Der 47-jährige wurde dabei am linken Schienbein getroffen und erlitt eine ca. 6 cm lange Schnittwunde. Diese musste im Kreiskrankenhaus in Eschwege genäht werden. Eine Täterbeschreibung konnte nicht gemacht werden.

Hinweise an die Polizei in Eschwege unter Tel. 05651/ 925-0

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Der 65-jährige Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf hat sich durch viele Jahre Engagement auf politischer Ebene verdient gemacht. Regierungspräsident Hermann-Josef …
Lothar Nöding aus Bad Sooden-Allendorf erhält Bundesverdienstkreuz

Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

Das Schrottsammeln wurde für einen 55-Jährigen aus Espenau im Ort Walburg teuer. Bei seiner Bummelfahrt richtete er 1.000 Euro Schaden an.
Schrottsammler richtet in Hessisch Lichtenau Schaden an

19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Ein Verkehrsunfall ereignete sich beim Ausparken in Bad Sooden-Allendorf, so die Polizei.
19-Jähriger übersieht Laterne beim Ausparken

Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Der längste Kunst-Wanderweg der Welt, der Ars Natura führt jetzt auch nach Hessisch Lichtenau 
Hessisch Lichtenau ist jetzt an den Ars Natura Kunst-Wanderweg angeschlossen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.