Tag der offenen Tür beim VdK-Kreisverband Eschwege

Am Samstag, 28. Januar, lädt der VdK-Kreisverband in die neue Geschäftsstelle in den Beruflichen Schulen ein

Eschwege. Der Sozialverband VdK Hessen/Thüringen hat im Werra-Meißner-Kreis über 6.000 Mitglieder – organisiert in 40 Ortsverbänden mit mehr als 250 ehrenamtlichen Mitstreitern. Von den 6.000 Mitglieder fallen mehr als 3.600 auf den Kreisverband Eschwege. Der hat sich nun ein neues Domizil gesucht. „Ab sofort befinden wir uns mit unserer Kreisgeschäftsstelle in den Beruflichen Schulen in Eschwege“, sagt Heinz-Enno Piègay, der die neuen Räumlichkeiten gerne der Öffentlichkeit präsentieren möchte.

Tag der offenen Tür am Samstag von 11 bis 16 Uhr

Hierzu lädt er am kommenden Samstag, 28. Januar, von 11 bis 16 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Im Rahmen der Veranstaltung wird dann die Geschäftsstelle vom Vorsitzenden des VdK-Landesverbandes Hessen/Thüringen Karl-Winfried Seif und Landrat Stefan Reuß ihrer Bestimmung übergeben. „Zu diesem Anlass sind alle Bürgerinnen und Bürger selbstverständlich herzlich eingeladen“, so Piègay weiter. Außerdem hat man die Gelegenheit, sich über das gesellschaftliche Engagement, die Arbeit und die Leistungen des größten deutschen Sozialverbands zu informieren. Dabei steht der Verein längst nicht mehr für das, was er mal war.

Freuen sich, viele Bürgerinnen und Bürger zum Tag der offenen Tür begrüßen zu können: Gerhard Huk (Kassenwart) und Heinz-Enno Piègay.

Enstanden als Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. hat der VdK in anderen gesellschaftlichen Bereichen seinen Schwerpunkt gefunden. So geht es um faire Renten, Barrierefreiheit, Arbeitslosengeld I und II sowie Heimfälle oder aber Rat und Hilfe im Todesfall. „Unser Aufgabenbereich hat sich gewandelt – das wissen viele noch nicht, dass wir mehr machen als Kriegsgräberfürsorge“, weiß der Vorsitzende des Kreisverbandes Darüber soll am 28. Januar informiert werden. Im Rahmen der Veranstaltung wird zudem die Wanderausstellung „70 Jahre VdK Hessen“ zu sehen sein.

Mehr Informationen zum VdK-Kreisverband finden Sie unter www.vdk.de/kv-eschwege.

Rubriklistenbild: © Liese

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

70 Jahre Wanfrieder Abkommen: Gedenkstunde auf dem Kalkhof
Markt Spiegel

70 Jahre Wanfrieder Abkommen: Gedenkstunde auf dem Kalkhof

Am 17. September 1945 wurde auf dem Kalkhof das Wanfrieder Abkommen unterzeichnet. Exakt 70 Jahre später fand dort eine Gedenkveranstaltung statt.
70 Jahre Wanfrieder Abkommen: Gedenkstunde auf dem Kalkhof
Bad Sooden-Allendorf ist in großer Sorge wegen der Mega-Stromtrasse Suedlink
Markt Spiegel

Bad Sooden-Allendorf ist in großer Sorge wegen der Mega-Stromtrasse Suedlink

Die Suedlink-Stromtrasse soll nach aktueller Planung nahe Bad Sooden-Allendorf verlaufen. Sollte dies der Fall sein und dazu notwendige Probebohrungen bei den …
Bad Sooden-Allendorf ist in großer Sorge wegen der Mega-Stromtrasse Suedlink
„VITA": Projekt des Kreises unterstützt Auszubildende in erzieherischen und pflegenden Berufen
Markt Spiegel

„VITA": Projekt des Kreises unterstützt Auszubildende in erzieherischen und pflegenden Berufen

Im Werra-Meißner Kreis ist das Projekt „Vita - Vielfalt, Integration und Teilhabe durch Ausbildung" angelaufen. Dabei geht es vor allem um Ausbildungen im pflegerischen …
„VITA": Projekt des Kreises unterstützt Auszubildende in erzieherischen und pflegenden Berufen
„Die PARTEI” hat einen Kreisverband Werra-Meißner gegründet
Markt Spiegel

„Die PARTEI” hat einen Kreisverband Werra-Meißner gegründet

Acht Gründungsmitglieder kamen in der vergangenen Woche zusammen, um den neuen Die PARTEI Kreisverband Werra-Meißner zu gründen.
„Die PARTEI” hat einen Kreisverband Werra-Meißner gegründet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.