Tierisches Spektakel: In Fürstenhagen findet wieder das traditionelle Kuhlotto statt

+
Wer möchte kann der „Lottofee“ gut zureden, doch in der Vergangenheit hat dies bisher noch nichts gebracht.

Wie immer gewinnt die Nummer des Feldes, auf dem die Kuh ihre „Hinterlassenschaft" fallen lässt. Los geht es am Himmelfahrtstag um 11 Uhr.

Fürstenhagen. Einmal im Jahr schauen die Fürstenhagener gespannt einer Kuh beim Weiden zu. Jede Bewegung wird ganz genau verfolgt, besonders in welcher Ecke ihrer Weide sie stehen bleibt. Wenn sie dann auch noch ihre Verdauung zum Abschluss bringt und ihre Hinterlassenschaft auf dem Gras platziert, sind alle aus dem Häuschen, denn in Fürstenhagen spielt man immer an Himmelfahrt ab 11 Uhr auf dem Ochsenhof Kuhlotto.

Wie funktioniert Kuhlotto?

Wie der Name schon sagt, ein Lotto mit einer Kuh oder für die Kenner, mit einem Schottischen Hochlandrind. Das Rind wird dabei auf einem eingezäunten Feld stehen, auf dem sichtbar die 49 Felder, auf die gesetzt werden kann, makiert sind. Es gewinnt dann die Nummer auf dem die Kuh ihre ,Hinterlassenschaft’ fallen lässt. Natürlich hoffen die Verantstalter, des Rot-Weiß-Fürstenhagen, darauf, dass die Gewinnerfrage etwas auf sich warten lässt. Ob es eine oder zwei ,Ziehungen’ geben wird, kommt darauf an, wie schnell sich die Kuh für eine Zahl entscheidet. Neu ist in diesem Jahr eine Modusänderung, bei der man auf zwei Felder setzt und bis zu 1.000 Euro gewinnen kann. Erstmals kann dabei in diesem Jahr ein Feld von mehreren Spielern belegt werden.

Spannung und Spiel

Damit die Wartezeit bis zur Entscheidung möglichst kurzweilig wird, gibt es für Jung und Alt eine Vielzahl von Attraktionen, wie etwa ein Entenrennen. Und wer möchte kann sich die Wartezeit, bis zur Entscheidung mit allerhand kulinarischen Köstlichkeiten versüßen. So wird es Pommes, Bratwurst, Steaks und hausgemachten Kuchen und kühle Getränke geben. Ab 13 Uhr wird es zudem frischen Speckkuchen geben.

Das ganze Spektakel beginnt um 11 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt darf dann auch das Glück herausgefordert werden und schon fleißig gesetzt werden. Die „Kuhlotto-Fee“ wird dann auf ihr „Tätigkeitsfeld“ gebracht, womit das Wettfieber beginnen kann. Der Eintritt zu dem Wettspaß ist kostenlos.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Fünfter Herbstzauber in Eschweges Botanischem Garten

Viele Besucher fanden am Sonntag den Weg in den Botanischen Garten in Eschwege, der Herbstzauber lockte.
Bildergalerie: Fünfter Herbstzauber in Eschweges Botanischem Garten

Am Samstag wird in Lichtenau das Schnullerbaumfest gefeiert

Der Bürgerverein von Hessisch Lichtenau lädt am Samstag zum Schnullerbaumfest ein
Am Samstag wird in Lichtenau das Schnullerbaumfest gefeiert

Fehlkonstruktion?- Im Eschweger Stadtteil Niederhone gibt es statt eines Teiches nur eine Brache

Statt des versprochenen attraktiven Naherholungsbereiches gibt es in Niederhone an der Bahnstrecke nur eine trockene Brache.
Fehlkonstruktion?- Im Eschweger Stadtteil Niederhone gibt es statt eines Teiches nur eine Brache

MINT-Messe sucht junge Forscher im Werra-Meißner-Kreis

Am Sonntag findet in Witzenhausen in den Räumen der DEULA die MINT-Messe statt
MINT-Messe sucht junge Forscher im Werra-Meißner-Kreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.