Kulturloge verhilft „Kulturgästen" zu Eintritten

+
Sie sind bereits Mitglieder der Kulturloge: Christel Ziltz-Göller (Musikschule Werra-Meißner), Detlef Büchner (Kulturverein Gelstertal Hundelshausen), Elisabeth Backes (Musikschule Werra-Meißner) Sylvia Weinert (Kulturbeauftragte Werra-Meißner-Kreis), Astrid Göbel (Stadtmarketing Bad Sooden-Allendorf), Traute Schmidt (KulturForum Bad Sooden-Allendorf).

Die Kulturloge hilft, dass Menschen mit geringerem Einkommen an den kulturellen Angeboten im Landkreis teilnehmen können und sich nicht ausgegrenzt fühlen müssen.

Eschwege. Die Kulturloge Werra-Meißner hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit geringem Einkommen zu ermöglichen, am kulturellen Leben im Kreis teilzuhaben. Kulturveranstalter, die Mitglieder der Kulturloge sind, stellen kostenlos Eintrittskarten zur Verfügung, die dann an Bedürftige weiter gegeben werden.

Gewinn für alle

Es ist ein Gewinn für alle, denn oft sind Kulturveranstaltungen nicht ausverkauft, die Honorare für die Künstler werden aber in jedem Fall bezahlt und die Veranstaltung findet auch statt, „da ist es doch schöner, wenn der Künstler nicht vor einem halb leeren Saal steht und man außerdem auch einem Menschen, der sich dafür interessiert, aber das Geld für die Eintrittskarten nicht hat, zu einer Karte verhelfen kann“, sagt Sylvia Weinert, Kulturbeauftragte des Landkreises und Initiatorin der Kulturloge Werra-Meißner. Keinesfalls sollen Menschen ausgegrenzt oder abgestempelt werden. Der „Kulturgast“, so nennt die Kulturloge die Menschen, denen sie Eintrittskarten vermitteln, wird telefonisch informiert. Wenn er das Angebot annehmen möchte, werden die Karten für ihn und eine Begleitperson an der Abendkasse zurück gelegt. Das ist nicht anders als bei anderen Besuchern der Veranstaltungen.

Angebot für Menschen mit geringem Einkommen

„Kulturgast“ kann jeder Einwohner mit geringem Einkommen werden. Hartz IV-Empfänger, Alleinerziehende, Familien mit geringem Einkommen, Arbeitslose, Senioren mit geringer Rente und Flüchtlingsfamilien sind die Zielgruppe. Interessierte müssen nur vom Jobcenter oder vom Fachbereich Jugend, Familie, Senioren und Soziales des Werra-Meißner-Kreises (Sozialamt) ihre Bedürftigkeit bestätigen lassen. Die Kulturloge meldet sich bei ihm, wenn Karten für eine Veranstaltung in seinem Interessengebiet vorhanden sind. Theater, Konzerte, Kindertheater, Lesungen, Jazz, Ausstellungen, Comedy oder Kabarett, die kulturellen Angebote im Kreis sind vielfältig und die Kulturloge möchte Kultur für alle bieten.

Kultur für alle

Gegründet wurde die Kulturloge Werra-Meißner im März letzten Jahres. „Landrat Stefan Reuß und Dekan Dr. Martin Arnold haben uns von Anfang an unterstützt“, berichtet Sylvia Weinert. Zusammen mit Omnibus, der Freiwilligenagentur, ist auch ein Fahrservice geplant, denn für ,Kulturgäste’ ist oft auch der Transport ein Problem. Die ehrenamtlichen Fahrer bekommen eine Eintrittskarte und kommen so auch in Genuss des kulturellen Erlebnisses. Derzeit werden noch Kulturveranstalter gesucht, die mitmachen wollen.

Mehr Informationen zur Kulturloge gibt es unter www.werra-meissner-kreis.de/kulturloge oder bei Sylvia Weinert Werrra-Meißner-Kreis, Schloßplatz 1, Eschwege und unter Tel. 05651/3021161.

Derzeitige Mitglieder

Derzeit sind folgende Institutionen Mitglieder der Kulturloge Werra-Meißner: Evangelische Pfarramt Meißner-Germerode, Stadtmarketing Bad Sooden-Allendorf, Musikschule Werra-Meißner, Grenzmuseum Schifflersgrund, Burg Ludwigstein, Heimatverein Germerode, Kulturinitiative Hängnichrum, Kulturverein Gelstertal Hundelshausen, Kultur Werra-Meißner, KulturForum Bad Sooden-Allendorf, Kulturfördergemeinschaft Hessisch Lichtenau

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Seit 30 Jahren werden im Weißenbörner Heimatmuseum die verschiedensten Exponate aus der Vergangenheit ausgestellt. Am Wochenende wurde dieses Jubiläum gefeiert.
Heimatmuseum Weißenborn feierte 30-jähriges Bestehen

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Am heutigen Nachmittag kam es in Eschwege zu einem Flugunfall bei dem vier Personen schwer verletzt wurden. Ein Sachverständiger ermittelt nun die Ursache.
Absturz einer Propellermaschine - Vier Personen schwer verletzt

Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Die Polizeistationen in Eschwege, Sontra und Witzenhausen melden für den gestrigen Samstag Unfälle, Vandalismus, eine Ölspur und einen Marihuana-Fund.
Unfälle, eine Ölspur, Marihuana-Fund und Vandalismus in Eschwege, Sontra und Witzenhausen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.