Lions Club fördert Kunstprojekt der Freiherr-vom-Stein-Schule

+
Bei der Spendenübergabe in der Freiherr-vom-Stein-Schule: (hinten v.li.) Celine Lühr, Vivienne Bauer, Louis Hartwig, Maleen Jagemann, Frank Heinemann (Lions Club Präsident), Claudia Seiler (Kunstlehrerin), Andreas Möller (Kunstlehrer). Vorne (v.li.): Jason Hühne, Jane Semmelrodt, Tatjana Arhipov und Victoria Mendes .

Am Freitag spendete der Lions Club 600 Euro für ein Kunstprojekt der Freiherr-vom-Stein-Schule in Hessisch Lichetnau

Hessisch Lichtenau. Verständigung überwindet Grenzen und Kunst ist eine universelle Sprache. Aus diesem Grund hat der Lions Club von Hessisch Lichtenau 600 Euro für ein Kunstprojekt der Freiherr-vom-Stein-Schule (FvSS) gespendet.

Seit siebzehn Jahren bietet man an der Schule einmal im Jahr einen Kunstaustausch an. Dieser hat eine lange Tradition und wurde zwölf Mal mit einer tschechischen Schule umgesetzt. Seit fünf Jahren arbeitet man nun mit einer polnischen Schule aus Pleszew in Polen zusammen.

Viele der polnischen Schüler können Deutsch sprechen, wie es die Kunstlehrerin Claudia Seiler erklärte. Man verständige sich während des einwöchigen Austausches aber auch auf Englisch. Wenn einem dann einmal die Worte fehlen, benutze man halt Hände und Füße. Am Ende entstünden jedoch immer wieder Kunstwerke, die eine eigene Sprache besitzen.

In diesem Jahr trifft man sich in Berlin, wird dort die Stadt erkunden und einige Videos drehen, wie es Andreas Möller, Kunstlehrer an der FvSS, erklärte. Um das Vorhaben zu unterstützen spendete der Lions Club Hessisch Lichtenau (LC) 600 Euro für das Projekt.

Frank Heinemann, Präsident des LC, überreichte den Teilnehmern der FvSS einen symbolischen Spendenschein, das Geld überwies man elektronisch. Schulleiter Burkhard Wieders freute sich über die Anerkennung des Projektes durch den LC.

Seit Montag ist der Kunstaustausch im Gange.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Die Kreisverwaltung sucht für mehrere Tier neue Besitzer. Die Tiere wurden aus Tierschutzgründen den bisherigen Besitzern weggenommen.
Kreisverwaltung sucht neues Zuhause für mehrere Tiere

Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Zwei neue touristische Hinweisschilder sind entlang der A44 angebracht worden. Vor dem Tunnel Schulberg und vor der Abfahrt Walburg weisen sie nun auf die Heimat der …
Schilder an der A44 weisen auf die Heimat der Frau Holle hin

Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

Alles rund um das Thema E-Mobilität bietet die Messe am Sonntag, den 27. Mai, in Eschwege.
Kreis plant Tag der E-Mobilität in Eschwege

In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Am 6. Mai laden die Unternehmer der Thüringer Straße zu einem bunten Rummelplatz mit Information und Unterhaltung.
In Eschwege geht es wieder rund in der Thüringer Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.