Reh auf der Landstraße bei Röhrda totgefahren

+
Foto: fotolia

Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste Reh mit seinem Fahrzeug frontal.

Eschwege. Zu einem Wildunfall ist es heute Morgen um 07.45h auf der Landstraße zwischen Röhrda und Weißenborn gekommen. Ein 49-jähriger Autofahrer aus Waldkappel fuhr in Richtung Weißenborn, als plötzlich ein Reh auf die Straße lief. Der Mann konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste das Tier mit der Fahrzeugfront. Das Reh wurde durch den Aufprall getötet. Am Pkw entstand Sachschaden.

Kennzeichendiebstahl

Eschwege. Das amtliche Kennzeichen ESW-J 448 wurde im Zeitraum von gestern, 14.00h bis heute Morgen, 08.00h in der Thüringer Straße entwendet. Das Kennzeichen war an einem Anhänger angebracht, der auf dem Hof einer Spedition in der Thüringer Straße stand. Der oder die Täter rissen das Kennzeichen samt Halterung ab und entwendeten es anschließend. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Versuchter Einbruch

Hessisch-Lichtenau.    Ein Mehrfamilienhaus in der Straße "Hinter dem Hagen" in Hessisch Lichtenau war das Ziel bisher unbekannter Täter im Zeitraum von letztem Montag, 16.00h bis Dienstag, 08.00h. Der oder die Täter versuchten das Schloss der Eingangstür zum Treppenhaus aufzubrechen - jedoch erfolglos. Anschließend versuchten die Täter die Tür durch Tritte gegen die linke untere Seite aufzubrechen. Die Tür hielt jedoch auch diesem Einbruchversuch stand. Der oder die Täter ließen daraufhin von ihrem Vorhaben ab und verschwanden. Der entstandene Sachschaden wird auf 500.- Euro geschätzt. Hinweise an die Polizei Hessisch Lichtenau unter 05602/9393-0.

Pressestelle PD Werra-Meißner,

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Trikots für den FC Großalmerode

In den Vereinsfarben blau und weiß und mit neuem Sponsor auf dem Trikot werden die Kicker des FC 1920 Großalmerode e.V. in die Rückrunde gehen.
Neue Trikots für den FC Großalmerode

Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

Die Eschweger Polizei sucht nach einem Mann, der in Verdacht steht, mehrere Sachbeschädigungen verursacht zu haben.
Drei Fälle, ein Täter? Scheiben in Eschwege eingeschlagen

B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Morgen, am Samstag, 22. Februar, ab 8 Uhr finden im Zuge der B 27 in der Kurve am Ludwigstein Gehölzarbeiten statt. Die Bundestraße ist deshalb halbseitig gesperrt.
B27 bei Burg Ludwigstein: Halbseitige Sperrung wegen Gehölzarbeiten

Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Der gebürtige Dresdner lebt seit etwa einem halbem Jahr im Seniorenzentrum Nettling in Bad Sooden-Allendorf. Dort feierte er am Dienstag seinen 100. Geburtstag.
Georg Lohse aus Bad Sooden-Allendorf feierte seinen 100. Geburtstag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.