Sie lassen sich’s auf dem Kochsberg gut gehen

+

Die Gewinner der Verlosung am Tag der offenen Tür in den Werraland Werkstätten stehen fest.

Eschwege.Was für eine große Resonanz: Über 700 Besucher des Tages der offenen Tür bei den Werraland Werkstätten machten mit beim Gewinnspiel vom Hotel/Restaurant Kochsberg.Drei von ihnen wurden jetzt aus der großen Masse an Gewinnspielkarten gezogen und dürfen sich über tolle Preise freuen. Aus den Händen von Kochsberg-Betriebsleitern Veronika Küllmer nahmen Gisela und Otto Hoe ihren ersten Preis entgegen: Eine Übernachtung im Doppelzimmer inklusive reichhaltigem Frühstück.Noch nie habe sie irgendetwas gewonnen, sagte Gisela Hoe, daher sei die Freude jetzt umso größer.Ähnlich erging es bisher Torsten Holzapfel. Doch beim Kochsberg-Gewinnspiel hatte er Glück. Denn der zweite Platz bedeutet ein Drei Gänge-Menu für zwei Personen, natürlich zubereitet vom heimischen Spitzenkoch Ralph Winkelbach.Über den dritten Gewinn, einen 20 Euro-Gutschein von Kochsberg, kann sich Helga Heinzmann freuen."Wir freuen uns sehr darauf, unsere Gewinner zum Einlösen ihrer Preise begrüßen zu dürfen", so Betriebsleiterin Küllmer.Ein erstes Kennenlernen fand bereits am vergangenen Dienstag bei der Gewinnübergabe und einer gemütlichen Tasse Kaffee auf Kochsberg statt. Der wunderschöne Blick ins herbstliche Werratal wurde dabei natürlich auch genossen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

In Laudenbach brannte eine Scheune mit Futtervorräten nieder - Hof hofft auf Heu- und Stroh-Spenden
Futter wurde von Flammen geraubt: Zuchtbetrieb braucht Heu für Rinder

Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Es kam auf der Niederhohner Straße zu einem Unfall, die Bergungsarbeiten dauern noch an
Unfall auf Niederhohner Straße - Es muss mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden

Werra-Meißner: Falsche Polizisten erkundigten sich Telefonisch über Vermögenverhältnisse

Polizei warnt vor falschen Polizisten am Telefon und gibt Sicherheitstipps
Werra-Meißner: Falsche Polizisten erkundigten sich Telefonisch über Vermögenverhältnisse

Mähdrescher geriet auf Feld bei Hollstein in Brand

Mähdrescher brannte wegen technischem Defekt - Feuerwehr konnte schlimmeres verhindern
Mähdrescher geriet auf Feld bei Hollstein in Brand

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.