Laudenbachs Tradition der riesigen Strohmännchen geht weiter

+
Die Freiwillige Feuerwehr organisiert die Kirmes in Laudenbach, die vom 4. bis 7. August stattfindet.

Laudenbach hat wieder ein riesiges Strohmännchen gebastelt. Diesmal ist es ein Feuerwehrmitglied, das die Kirmes ankündigen soll

Mit dem Brautpaar fing es in Laudenbach an.

Laudenbach. Seit dem vergangenen Jahr denkt man in Laudenbach einfach in größeren Dimensionen. Am Ortseingang, von Velmeden kommend, begrüßt nun schon die dritte kunstvolle Installation die Durchreisenden. Angefangen hatte alles im vergangenen Jahr mit einem Hochzeitspaar, später folgte der Partyteufel.

In den vergangenen Tagen wurde nun das neue Feuerwehrmitglied fertiggestellt, das auf die diesjährige Kirmes hinweisen soll, die vom 4. bis 7. August stattfindet.

Der Partyteufel in seiner vollen Pacht.

Die Kirmes wird in diesem Jahr von der Freiwilligen Feuerwehr veranstaltet. Die feiert zudem ihr 140-jähriges Bestehen. 

Die Ballen werden von einem Landwirt aufgebaut und zur Verfügung gestellt, geschmückt werden diese dann vom jeweiligen Verein, der die Kirmes veranstaltet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autofahrer rutscht bei Bischhausen ungebremst über eine Verkehrsinsel

Der 28-Jährige war auf der B7 in Richtung Kassel unterwegs, als er in der Nähe von Bischhausen von der Fahrbahn abkam und über eine Verkehrsinsel fuhr.
Autofahrer rutscht bei Bischhausen ungebremst über eine Verkehrsinsel

Eschwege: 42-Jähriger schlug seiner Ehefrau ins Gesicht

Gestern Abend wurde die Eschweger Polizei zu einem Fall häuslicher Gewalt gerufen. Ein Mann bedrohte zunächst seine Ehefrau verbal, schlug dann zu.
Eschwege: 42-Jähriger schlug seiner Ehefrau ins Gesicht

200 Einsatzkräfte übten den Ernstfall: Brand im Autobahntunnel Küchen

Bei der Katastrophenschutzübung am Samstag waren 200 Rettungskräfte im Autobahntunnel Küchen im Einsatz.
200 Einsatzkräfte übten den Ernstfall: Brand im Autobahntunnel Küchen

Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Insgesamt drei versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege.
Mehrere versuchte Einbruchdiebstähle beschäftigen die Polizei in Eschwege

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.