Lichtenaus Städtische Objekte: Substanz mit Mängeln

Geld Bargeld Cash Münzen Münzgeld Scheine Scheingeld Papiergeld Euro Euros Cent Cents // Foto: Horn MB-Media

Histogram Analysis:
13% (Above 60 is Limit) Is Below 100
58% (Under 10 is Limit) Is Above 150
65% (Above 70 is Limit) Is Above 140
2% (Under 5 is Limit) Is Below 60


Histogram Analysis:
13% (Above 73 is Limit) Is Below 100
58% (Under 8 is Limit) Is Above 150
58% (Above 70 is Limit) Is Above 150
13% (Under 5 is Limit) Is Below 100


Histogram Analysis:
0% (Above 60 is Limit) Is Below 100
95% (Under 10 is Limit) Is Above 150
93% (Above 75 is Limit) Is Above 160
1% (Under 5 is Limit) Is Below 130


Histogram Analysis:
0% (Above 70 is Limit) Is Below 100
95% (Under 10 is Limit) Is Above 150
92% (Above 80 is Limit) Is Above 165
1% (Under 2 is Limit) Is Below 130


Histogram Analysis:
0% (Above 70 is Limit) Is Below 100
95% (Under 10 is Limit) Is Above 150
92% (Above 85 is Limit) Is Above 165
1% (Under 2 is Limit) Is Below 130
+
Geld Bargeld Cash Münzen Münzgeld Scheine Scheingeld Papiergeld Euro Euros Cent Cents // Foto: Horn MB-Media Histogram Analysis: 13% (Above 60 is Limit) Is Below 100 58% (Under 10 is Limit) Is Above 150 65% (Above 70 is Limit) Is Above 140 2% (Under 5 is Limit) Is Below 60 Histogram Analysis: 13% (Above 73 is Limit) Is Below 100 58% (Under 8 is Limit) Is Above 150 58% (Above 70 is Limit) Is Above 150 13% (Under 5 is Limit) Is Below 100 Histogram Analysis: 0% (Above 60 is Limit) Is Below 100 95% (Under 10 is Limit) Is Above 150 93% (Above 75 is Limit) Is Above 160 1% (Under 5 is Limit) Is Below 130 Histogram Analysis: 0% (Above 70 is Limit) Is Below 100 95% (Under 10 is Limit) Is Above 150 92% (Above 80 is Limit) Is Above 165 1% (Under 2 is Limit) Is Below 130 Histogram Analysis: 0% (Above 70 is Limit) Is Below 100 95% (Under 10 is Limit) Is Above 150 92% (Above 85 is Limit) Is Above 165 1% (Under 2 is Limit) Is Below 130

Rund vier Millionen Euro müsste man in Lichtenaus öffentliche Objekte stecken um Sie herzurichten. Die Notwendigkeit ist eine andere Frage

Hessisch Lichtenau. Die Stadt Hessisch Lichtenau gab kürzlich eine Liste zum Zustand der Städtischen Liegenschaften heraus.  Rund 4 Millionen Euro müsste man in die Bauten stecken, um diese fit zu machen. Dorfgemeinschaftshäuser (DGH), Feuerwehrstützpunkte, Friedhofshallen und diverse andere Gebäude werden aufgelistet. Häufig sind es Fenster und Farbe, die bemängelt werden. Bei anderen Gebäuden, wie dem Rathaus oder dem Hallenbad, gibt es deutlich mehr zu beheben. Auch das eine oder andere DGH hat "Wartungsstau".Ob alle Investitionen an den rund 80 Bauten getätig werden müssen, ist eine andere Frage. Es muss seitens der Stadtverordneten gründlich überlegt werden, ob man dafür Mittel im Haushalt bereitstellen will, um diesen zu konsolidieren und Steuererhöhungen zu verhindern.

Kosten Rathaus: 400.000 Euro

Insgesamt müsste man rund 400.000 Euro investieren, um alle Mängel zu beheben, wozu etwa die Beseitigung des Schimmels im Keller gehört sowie die Erneuerung der Schornsteinköpfe. Beides sind sicherheitsrelevante Mängel. Auf der Liste sind aber auch Punkte aufgezählt, wie einen Optimierung der Beleuchtung in den Fluren.

Teure Gemeinschaftshäuser

Das DGH in Velmeden weist erhebliche bauliche Mängel auf, deren Behebung zusammen rund 520.000 Euro betragen, dem teuersten Punkt der gesamten Liste. In Hollstein betragen die Kosten am DGH 160.000 Euro.Dabei wird das DGH in Hollstein kaum genutzt, nur das DGH in Küchen wird im Lichtenauer Stadtgebiet noch weniger genutzt, wie es aus einem Bericht zur Nutzung der Dorfgemeinschaftshäuser im Werra-Meißner-Kreis hervorgeht, die vor zweieinhalb Jahren vorgestellt wurde.In Velmeden, dessen DGH eine überdurchschnittliche Nutzung besitzt, besteht zudem noch ein Gemeindehaus der Kirche. Die Studie legt nahe, dass man in solchen Fällen prüfen sollte, ob man nicht auf eines der Gebäude verzichten könne.Die Stadtverordneten müssen sich daher fragen, ob man die insgesamt 680.000 Euro umbedingt investieren sollte, also ob man die Mittel im Haushalt bereitstellen möchte oder ob man andere Lösungen sucht.

Großbaustelle Hallenbad

Eine weitere Großbaustelle neben dem Bauhof mit 450.000 Euro ist das Hallenbad. Hier kam es durch die Dämmung zu Kondenzwasserbildung. Zudem sind bei den Schwallwasserbecken erhebliche Mängel durch den TÜV festgestellt worden. Insgesamt 17 Mängel wurden durch die Stadt dokumentiert, deren Behebung zwischen 250.000 und 500.000 Euro kosten.

Blickt man Also auf die Mängelliste, wird klar, dass allein durch das Rathaus, Hallenbad, den Bauhof und das DGH Velmeden etwa die Hälfte aller Kosten verursacht werden.Die Gebäude der Feuerwehren schneiden hingegen meist sehr gut ab.

Die Gesamtkosten von rund 4 Mio. Euro, die im Bericht gelistet sind, sind Schätzungen und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die genauen Kosten müssten durch weitere Untersuchungen ermittelt werden.

Die Mängelriesen

Die teuersten Objekte der Mängelliste – zusammen 2.62 Millionen Euro:- DGH Velmeden: 520.000 Euro- Hallenbad: 250.000 bis 500.000 Euro-Bauhof: 450.000 Euro-Rathaus: 400.000 Euro- 240.000 Euro Freizeitgelände (Kalkbrunnen)-DGH Hollstein: 160.000 Euro- Mehrzweckhalle Fürstenhagen: 150.000 Euro-Bürgerhaus: 120.000 Euro- Stadtmauer: 80.000 Euro

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Vorsicht, bissig! Bürgerversammlung in Hessisch Lichtenau

Bürgerversammlung verschafft dem Ärger der Bürger von hessisch Lichtenau Luft
Vorsicht, bissig! Bürgerversammlung in Hessisch Lichtenau

Unterstützung für ein gepflegtes Stadtbild in Eschwege

Jörg Dill unterstützt mit seinem Lastenfahrrad die Sauberkeit in der Innenstadt.
Unterstützung für ein gepflegtes Stadtbild in Eschwege

Vier Polizeiratanwärter in Eschwege feierlich vereidigt

Eschwege: Mit Tobias Grosser, Alexa Molsner, Janko Raab und Laura Macke wurden erstmals künftige Führungskräfte der Bundespolizei im Rathaus vereidigt
Vier Polizeiratanwärter in Eschwege feierlich vereidigt

Eschwege: 220 neue Polizeianwärter wurden vereidigt

In der vergangenen Woche konnten 220 neue Polizeianwärter im Aus- und Fortbildungszentrum der Bundespolizei in Eschwege vereidigt werden. Darunter sind auch neun …
Eschwege: 220 neue Polizeianwärter wurden vereidigt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.