Lichterlabyrinth in der Marktkirche

+

Am 31. Dezember öffnet die Kirche um 18 Uhr die Türen für die Besucher des Lichterlabyrinths.

Eschwege.Zum Jahresabschluss lädt die Ev. Stadtkirchengemeinde Eschwege ein zu einem meditativen Gottesdienst mit Lichterlabyrinth am Silvesterabend um 18.00 Uhr in der Marktkirche. Es musizieren Sabine Hofmann und Silke Braunroth (Flöte) und Stefan Schneider (Klavier und Orgel).

Das Labyrinth ist ein altes Symbol für den menschlichen Lebensweg. In seiner Grundform werden, von einem Kreuz ausgehend, sieben Kreise gezogen, die einen verschlungenen Weg bilden. Dieser Weg hat keine Abzweigungen, keine Sackgassen und keine Irrwege. Er führt hin und her, biegt immer nach innen und nach außen ab und führt schließlich zur Mitte. Das Christentum hat das Labyrinth schon früh in seinen Symbolschatz aufgenommen. In vielen gotischen Kathedralen wurde ein Labyrinth eingebaut. Eines der bekanntesten davon ist in der Kathedrale von Chartres. Der Weg durch das Lichter-Labyrinth in der Marktkirche symbolisiert den schwierigen und manchmal verschlungenen Lebensweg. In der Mitte des Labyrinths leuchtet die Osterkerze als Zeichen für Jesus Christus. Er ist das Licht, das uns durch Höhen und Tiefen leuchtet.

Besucher, die den Weg durch das Labyrinth gehen, können erfahren, wie sie durch das Licht geführt werden, durch alle Irrungen und Windungen hindurch. Der Weg durch das Labyrinth ist eine meditative Übung, die Christus als das Weihnachtslicht in das eigene Leben einlädt.

Das Labyrinth leuchtet bis zum 6. Januar 2015 (Epiphaniasfest) täglich von 18 Uhr bis 21.30 Uhr.

Am Epiphaniastag findet um 18 Uhr eine festlichen Abendandacht statt, bei der das Licht ausgesandt wird auf den Weg in das neue Jahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.