Linienbus kollidiert frontal mit einem Pferd

Der 50-jährige Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das verletzte Pferd wurde noch am Unfallort tierärztlich behandelt. Zwei Stunden kam es daher zu Behinderungen auf der Strecke.

Hessisch Lichtenau. Um 5.58 Uhr kollidierte heute Morgen ein Bus, der von einem 50-jährigen aus Eschwege gefahren wurde, mit einem Pferd. Zur Unfallzeit befuhr der Kraftomnibus die L 3249 von der B 7 kommend in Richtung Reichenbach, als das Pferd auf die Landstraße lief. Der 50-jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen, so dass der Bus frontal das Pferd erfasste. Durch den Aufprall wurde die Frontscheibe des Busses beschädigt. Das Pferd verletzte sich und wurde noch am Unfallort tierärztlich behandelt. Auf dem Streckenabschnitt kam es daher bis gegen 8 Uhr Uhr zu Behinderungen. Der Sachschaden wird mit ca. 4000 Euro angegeben.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Das war der Johannisfestzug in Eschwege

Eschwege Johannisfest Festumzug Bilder
Bildergalerie: Das war der Johannisfestzug in Eschwege

Johannisfest in Eschwege: Bilder von Eröffnung und Maienzug

Hier sind die ersten Bilder vom Johannisfest.
Johannisfest in Eschwege: Bilder von Eröffnung und Maienzug

Todesfalle Auto: Wie der Kofferraum für Hunde im Sommer zur tödlichen Gefahr wird

Schlicht Fenster auf reicht im Sommer nicht, um sein Tier vor den heißen Temperaturen zu schützen und so wird das Auto schnell zu einer Hitzefalle. Nun appelliert Tasso …
Todesfalle Auto: Wie der Kofferraum für Hunde im Sommer zur tödlichen Gefahr wird

Strahlende Kinderaugen in Neu-Eichenberg: Kids erhalten neues Spielgerät

Modern, strategisch und es ziert nun den Schulhof der Ernst-Reuter-Schule in Neu Eichenberg: Das neue Spielgerät, welches durch Sponsoren finanziert und am vergangenen …
Strahlende Kinderaugen in Neu-Eichenberg: Kids erhalten neues Spielgerät

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.