Lions-Club: Schülerin malte das Motiv für den diesjährigen Adventskalender

+
Anna Meyer, (dritte von rechts) Schülerin der Friedrich-Wilhelm-Schule, hat das Motiv des diesjährigen Lions-Club Kalenders im Unterricht gemalt.

Der Adventskalender des Lions-Club ist nun erhältlich. Das Motiv zeigt die Friedrich-Wilhelm-Schule und wurde von einer Schülerin gemalt.

Eschwege - In vielen Haushalten in und um Eschwege gehört der Lions Club Adventskalender schon seit Jahren zur vorweihnachtlichen Tradition. Jetzt beginnt der Verkauf wieder an den bekannten Stellen. Neu ist in diesem Jahr, dass das Motiv des Kalenders, eine historische Ansicht der Friedrich-Wilhelm-Schule, von der 16-jährigen Schülerin Anna Meyer, im Wahlpflichtunterricht Kunst der 10. Klasse gemalt wurde.

„Wir hatten im Club die Idee, das Motiv in diesem Jahr von einem Schüler oder einer Schülerin gestalten zu lassen und wurden von der Friedrich-Wilhelm-Schule mit offenen Armen empfangen“, berichtet die Schatzmeisterin des Lions Clubs Eschwege-Werratal, Dr. Angela Köhler. Der Lions Club übernahm die Kosten für die Ölfarben und die Leinwände und die 30 Schülerinnen und Schüler konnten auf 50 mal 70 Zentimetern die für sie neue Maltechnik ausprobieren. „Den Schülern hat es wirklich sehr viel Spaß gemacht und es sind mehrere sehr schöne Bilder entstanden“, berichtet die Kunstlehrerin Sarah Reiß. Die Mitglieder des Lions Clubs hatten also die Qual der Wahl und entschieden sich für das Ölbild von Anna Meyer mit der winterlichen Ansicht. Das Bild wird ab dem 1. Dezember in der Löwen-Apotheke im Hausärztezentrum, am Bahnhof 11, ausgestellt und danach wird es Teil der Ausstellung in der Schule sein.

Preise im Wert von 19.000 Euro

7.000 Kalender wurden in diesem Jahr produziert, jeder Kalender hat eine Nummer. Im Advent werden auf unserer Seite www.lokalo24.de täglich die Gewinnnummern bekannt gegeben. In diesem Jahr stecken hinter den Zahlen Preise im Gesamtwert von 19.000 Euro. Der Hauptpreis ist ein Reisegutschein. Die Gewinne können gegen Vorlage des Kalenders in der Löwen Apotheke abgeholt werden. Den Reinerlös des Verkaufs investiert der Lions Club im nächsten Jahr in verschiedene soziale und kulturelle Einrichtungen im Landkreis.

Verkauf

Eschwege: Hubert Bartsch, Brillenmacher am Markt, Henke Polstermöbel, Buch Heinemann, Löwen Apotheke, Glaserei Zugowski, Micha´s Hairdream, Deutsche Bank, Vockeroth, Zweirad Ebert

Abterode: Meißner Apotheke

Bad Sooden-Allendorf: Soodener Reisebüro

Bischhausen: Avia-Servicestation

Frankershausen: Friseur Hildebrand

Reichensachsen: Fein und Ripp

Sontra: Bocksberger

Weißenborn: Friseur Diling

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.