Lothar Quanz (SPD) kandidiert nicht zur Landtagswahl

Sozialdemokrat tritt nicht mehr zur Landtagswahl an

Eschwege - „Es ist Zeit „danke“ zu sagen und mit dem Ende der Legislaturperiode Abschied zu nehmen aus der Landespolitik“, sagt Lothar Quanz, Mitglied des Hess. Landtags, in seinem Brief an die langjährigen Kollegen und Genossen. „Es gibt zahllose Gründe, um vielen Menschen „Dank“ zu sagen für vielfältige Formen der Unterstützung“, so der Politiker.

Lothar Quanz blickt zurück auf eine lange politische Karriere. Zur nächsten Landtagswahl kandidiert der Sozialdemokrat nicht mehr.

Quanz blickt nun auf 21 Jahre im hessischen Schuldienst und knapp 24 Jahre als Abgeordneter zurück. „Ich bitte die zuständigen Gremien meiner Partei die notwendigen Schritte einzuleiten, um in einem geordneten Verfahren die Nachfolge zu regeln“, merkt der Politiker an, der daher zur nächsten Wahl nicht mehr kandidieren wird.

Doch ganz verschwunden sein wird Lothar Quanz dennoch nicht. Auch wenn er nicht mehr in Wiesbaden aktiv sein wird, wird er zukünftig die Arbeit seiner Partei vor Ort und in der Landespolitik unterstützen und kritisch-solidarisch begleiten. „Meinem Nachfolger werde ich jede Form der Unterstützung gewähren, die gewünscht wird und die leistbar ist“, sichert der Sozialdemokrat zu, der gerade in Punkto Bildungspolitik Vieles bewegt hat in den vergangenen Jahren.

Rubriklistenbild: © Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Eschweger Stadtverordnetenversammlung beriet über vielfältige Themen
Eschweger Stadtverordnete tagten erstmals in diesem Jahr

Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

Verschönerung der Lernumgebung: demokratisches Experiment führt zu einer Mischfinanzierung
Neuer Tischkicker für die Rhenanusschule Bad Sooden-Allendorf

SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Knut John wird von der SPD Eschwege als Kandidat für den Wahlkreis 9 vorgeschlagen und soll damit in die Fußstapfen von Lothar Quanz treten.
SPD Eschwege schlägt Knut John als Kandidat vor

Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Wegen einer Ruhestörung kam es in Großalmerode zu einer körperlichen Auseinandersetzung.
Gefährliche Körperverletzung bei Streit wegen Ruhestörung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.